Provided by: cups-client_2.2.7-1ubuntu2_amd64 bug

NAME

       cancel - Aufträge abbrechen

SYNOPSIS

       cancel [ -E ] [ -U Benutzername ] [ -a ] [ -h Hostname[:Port] ] [ -u Benutzername ] [ -x ]
       [ Id ] [ Ziel ] [ Ziel-Id ]

BESCHREIBUNG

       Der Befehl cancel bricht einen Druckauftrag ab. Falls kein Ziel  oder  Id  angegeben  ist,
       wird der derzeit druckende Auftrag beim Standardziel abgebrochen.

OPTIONEN

       Die folgenden Optionen werden von cancel erkannt:

       -a   Bricht  alle  Aufträge  auf  dem benannten Ziel (oder alle Aufträge auf allen Zielen,
            falls kein Ziel angegeben ist) ab.

       -E   Erzwingt Verschlüsselung bei Verbindungen zum Server.

       -h Hostname[:Port]
            Legt einen alternativen Server fest.

       -U Benutzername
            Legt den Benutzernamen, der zur Kommunikation mit dem Server verwandt wird, fest.

       -u Benutzername
            Bricht den Auftrag von Benutzername ab.

       -x   Löscht Auftragsdatendateien zusätzlich zum Abbruch.

KONFORMITÄT

       Anders als das System-V-Drucksystem erlaubt es CUPS,  dass  Druckernamen  alle  druckbaren
       Zeichen  außer  Leertaste,  Tabulator,  »/«  und  »#«  enthalten.  Auch  sind Drucker- und
       Klassennamen unabhängig von der Groß-/Kleinschreibung.

BEISPIELE

       Den aktuellen Druckauftrag abbrechen:

           cancel

       Den Druckauftrag »meindrucker-42« abbrechen:

           cancel meindrucker-42

       Alle Aufträge abbrechen:

           cancel -a

HINWEISE

       Administratoren, die das  unautorisierte  Abbrechen  von  Aufträgen  über  die  Option  -u
       verhindern  möchten,  sollten  in cupsd.conf(5) eine Authentifizierung für Abbruchvorgänge
       einstellen.

SIEHE AUCH

       cupsd.conf(5), lp(1), lpmove(8), lpstat(1), CUPS-Online-Hilfe (http://localhost:631/help)

COPYRIGHT

       Copyright © 2007-2017 by Apple Inc.