Provided by: cups_2.2.7-1ubuntu2_amd64 bug

NAME

       cupsd-helper - cupsd-Helferprogramme

SYNOPSIS

       cups-deviced Anfrage-ID Begrenzung Benutzer-ID Optionen
       cups-driverd cat PPD-Name
       cups-driverd list Anfrage-ID Begrenzung Optionen
       cups-exec  Sandbox-Profil  [  -g  Gruppen-ID  ]  [  -n  nice-Wert  ]  [  -u  Benutzer-ID ]
       /Pfad/zu/Programm argv0  argvN

BESCHREIBUNG

       Die Programme cupsd-helper führen langlaufende Vorgänge im  Auftrag  des  Auftragsplaners,
       cupsd(8),   durch.  Das  Helferprogramm  cups-deviced  führt  jedes  CUPS-backend(7)  ohne
       Argumente aus, um verfügbare Drucker zu entdecken.

       Das  Helferprogramm  cups-driverd  listet  alle  verfügbaren  Druckertreiber   auf,   eine
       Teilmenge,   die   auf   Druckertreiber   »passt«   oder   eine   Kopie  einer  bestimmten
       PPD-Treiberdatei.

       Das Helferprogramm cups-exec führt Backends, Filter und andere Programme aus. Unter  macOS
       laufen diese Programme in einer sicheren Sandbox.

DATEIEN

       Das   Programm   cups-driverd   sucht  in  den  folgenden  Verzeichnissen  nach  PPDs  und
       Treiberinformationen:

           /Library/Printers
           /opt/share/ppd
           /System/Library/Printers
           /usr/local/share/ppd
           /usr/share/cups/drv
           /usr/share/cups/model
           /usr/share/ppd

       PPD-Dateien können mit dem Programm gzip(1) komprimiert oder innerhalb  von  komprimierten
       tar(1)-Archiven abgelegt werden, um ihre Größe weiter zu reduzieren.

       Treiberinformationsdateien müssen dem in ppdcfile(5) definierten Format folgen.

SIEHE AUCH

       backend(7),  cups(1),  cupsd(8),  cupsd.conf(5), filter(7), ppdcfile(5), CUPS-Online-Hilfe
       (http://localhost:631/help)

COPYRIGHT

       Copyright © 2007-2017 by Apple Inc.