Provided by: manpages-de_2.5-1_all bug

BEZEICHNUNG

       wdctl - den Watchdog-Status der Hardware anzeigen

ÜBERSICHT

       wdctl [Optionen] [Gerät …]

BESCHREIBUNG

       Das  Programm  zeigt  den  Watchdog-Status  der Hardware an. Das voreingestellte Gerät ist
       /dev/watchdog. Falls mehr als ein Gerät  angegeben  wird,  dann  wird  die  Ausgabe  durch
       Leerzeilen getrennt.

       Beachten  Sie,  dass  die Zahl der verfügbaren Watchdog-Funktionsmerkmale von der Hardware
       abhängt.

OPTIONEN

       -f, --flags Liste
              gibt nur die angegebenen Flags aus.

       -F, --noflags
              gibt keine Informationen zu Flags aus.

       -I, --noident
              gibt keine Watchdog-Identitätsinformationen aus.

       -n, --noheadings
              gibt keine Kopfzeile für die Flags-Tabelle aus.

       -o, --output Liste
              definiert die Ausgabespalten, die  in  der  Tabelle  der  Watchdog-Flags  angezeigt
              werden  sollen.  Falls  kein Argument für die Ausgabe angegeben wird, dann wird ein
              vorgegebener  Spaltensatz  verwendet.  Mit  --help  erhalten  Sie  eine  Liste  der
              unterstützten Spalten.

       -O, --oneline
              gibt alle gewünschten Informationen in einer Zeile im Format Schlüssel="Wert" aus.

       -r, --raw
              verwendet das Rohformat für die Ausgabe.

       -s, -settimeout Sekunden
              legt die Watchdog-Zeitüberschreitung in Sekunden fest.

       -T, --notimeouts
              gibt keine Watchdog-Zeitüberschreitungen aus.

       -x, --flags-only
              ist gleichbedeutend mit -I -T.

       -V, --version
              zeigt Versionsinformationen an und beendet das Programm.

       -h, --help
              zeigt diese Hilfe an und beendet das Programm.

AUTOREN

       Karel Zak ⟨kzak@redhat.com⟩
       Lennart Poettering ⟨lennart@poettering.net

VERFÜGBARKEIT

       Der  Befehl  wdctl  ist  Teil  des  Pakets util-linux, welches aus dem Linux Kernel-Archiv
       ⟨https://www.kernel.org/pub/linux/utils/util-linux/⟩. heruntergeladen werden kann.

ÜBERSETZUNG

       Die   deutsche   Übersetzung   dieser   Handbuchseite   wurde   von   Mario    Blättermann
       <mario.blaettermann@gmail.com> erstellt.

       Diese  Übersetzung  ist  Freie  Dokumentation;  lesen  Sie  die GNU General Public License
       Version  3  oder  neuer  bezüglich  der  Copyright-Bedingungen.  Es  wird  KEINE   HAFTUNG
       übernommen.

       Wenn Sie Fehler in der Übersetzung dieser Handbuchseite finden, schicken Sie bitte eine E-
       Mail an <debian-l10n-german@lists.debian.org>.