Provided by: devscripts_2.19.6_amd64 bug

BEZEICHNUNG

       cvs-debc - Inhalte eines mit Cvs-buildpackage/Cvs-debuild erzeugten Pakets ansehen

ÜBERSICHT

       cvs-debc [Optionen] [Paket …]

BESCHREIBUNG

       cvs-debc  wird  aus  dem  CVS-Arbeitsverzeichnis  nach  cvs-buildpackage  oder cvs-debuild
       ausgeführt. Es verwendet das cvs-buildpackage-System, um die in diesem Durchgang  erzeugte
       .changes-Datei  ausfindig zu machen. Dann zeigt es Informationen über die .deb-Dateien an,
       die in diesem Durchgang erzeugt wurden, indem dpkg-deb -I und dpkg-deb -c auf jedes in der
       .changes-Datei  aufgelistete .deb-Archiv ausgeführt werden. Dies geschieht in der Annahme,
       dass alle .deb im gleichen Verzeichnis wie die .changes-Datei liegen. Das ist nützlich, um
       sicherzustellen, dass die erwarteten Dateien im Debian-Paket gelandet sind.

       Falls  auf  der  Befehlszeile eine Liste von Paketen angegeben wurde, dann werden nur jene
       Debs verarbeitet, deren Namen in der Paketliste stehen.

       Beachten Sie, dass im Gegensatz zu cvs-buildpackage, die Option -P die einzige Möglichkeit
       ist,  den  Namen  des  Quellpakets  anzugeben;  Sie  können  ihn nicht einfach als letzten
       Befehlszeilenparameter angeben.

OPTIONEN

       Alle aktuellen Optionen von cvs-buildpackage werden stillschweigend akzeptiert; allerdings
       haben  nur  die  nachfolgend  aufgeführten Auswirkungen. Weitere Einzelheiten über all das
       finden Sie in der Handbuchseite von cvs-buildpackage(1).

       -aDebian-Architektur, -tGNU-Systemtyp
              Eine Beschreibung  dieser  Optionen  finden  Sie  unter  dpkg-architecture(1).  Sie
              beeinflussen  die  Suche nach der .changes-Datei. Sie werden bereitgestellt, um das
              Verhalten von dpkg-buildpackage nachzumachen,  wenn  der  Name  der  .changes-Datei
              festgestellt wird.

       -MModul
              der Name des CVS-Moduls

       -PPaket
              der Name des Pakets

       -VVersion
              die Versionsnummer des Pakets

       -TMarkierung
              die CVS-Markierung, die für den Export von Quellen benutzt wird

       -RWurzelverzeichnis
              Wurzel des Originalquellarchivs

       -WArbeitsverzeichnis
              der vollständige Pfadname für das Cvs-buildpackage-Arbeitsverzeichnis

       -xPräfix
              Diese Option stellt das Standard-CVS-Modulpräfix bereit.

       --help, --version
              zeigt Hilfenachricht beziehungsweise Versionsinformationen.

SIEHE AUCH

       cvs-buildpackage(1), cvs-debi(1), cvs-debuild(1) und debc(1)

AUTOR

       cvs-buildpackage  wurde von Manoj Srivastava geschrieben und die aktuelle Version von debi
       wurde von Julian Gilbey <jdg@debian.org> verfasst. Sie wurden von Julian Gilbe  in  diesem
       Programm kombiniert.

ÜBERSETZUNG

       Diese  Übersetzung wurde mit dem Werkzeug po4a <URL:https://po4a.alioth.debian.org/> durch
       Chris Leick c.leick@vollbio.de im Juli 2012 erstellt und vom deutschen  Debian-Übersetzer-
       Team  korrekturgelesen.  Bitte  melden  Sie alle Fehler in der Übersetzung an debian-l10n-
       german@lists.debian.org oder als Fehlerbericht an das Paket devscripts. Sie können mit dem
       folgenden    Befehl    das    englische    Original   anzeigen   »man   -L   C   Abschnitt
       deutsche_Handbuchseite«.