Provided by: devscripts_2.19.6_amd64 bug

BEZEICHNUNG

       debdiff-apply - wendet ein Debdiff auf eine Debian-Quellpaket an.

ÜBERSICHT

       debdiff-apply [Optionen] [orig_dsc_oder_Verz] [Patch-Datei]
       debdiff [Optionen] < [Patch-Datei]

BESCHREIBUNG

       debdiff-apply   akzeptiert   eine   Patch-Datei,   die   die  Unterschiede  zwischen  zwei
       Debian-Quellpaketen, alt und neu, beschreibt und wendet sie auf ein Ziel-Debian-Quellpaket
       Orig an.

       Orig  kann  entweder  dasselbe  wie  alt  sein  oder  sich  davon  unterscheiden.  Von der
       Patch-Datei  wird  erwartet,  dass  sie   ein   vereinheitlichtes   Diff   zwischen   zwei
       Debian-Quellverzeichnissen ist, was debdiff(1) normalerweise erzeugt.

       Alle  Änderungen  am  Changelog werden gesondert behandelt, um Konflikte zu vermeiden, die
       Changelog-Diffs normalerweise produzieren, wenn sie  naiverweise  angewendet  werden.  Das
       genaue  Verhalten  wird  möglicherweise  in  der Zukunft optimiert, daher ist kein Verlass
       darauf.

       Falls die Patch-Datei nicht auf Orig anwendbar ist, sogar nach  der  Sonderbehandlung  von
       debian/changelog,  werden keine Änderungen vorgenommen und debdiff-apply(1) wird mit einem
       von Null verschiedenen Fehlercode beendet.

ARGUMENTE

       orig_dsc_oder_Verz
              Ziel, auf das  der  Patch  angewendet  wird.  Dies  kann  entweder  ein  entpackter
              Quellverzeichnisbaum   oder  eine  .dsc-Datei  sein.  Im  ersteren  Fall  wird  das
              vorhandene Verzeichnis geändert, in letzterem Fall wird ein zweites .dsc  erstellt.
              Voreinstellung: .

       Patch-Datei
              Patch-Datei  im  durch  debdiff(1) ausgegebenen Format, die angewendet werden soll.
              Voreinstellung: /dev/stdin

OPTIONEN

       -h, --help
              zeigt diese Hilfenachricht und wird beendet.

       -v, --verbose
              gibt weitere Informationen aus.

       -c CHANGELOG, --changelog CHANGELOG
              Pfad zu debian/changelog; Voreinstellung: debian/changelog

       -D DISTRIBUTION, --distribution DISTRIBUTION
              Distribution, die benutzt werden soll, falls das Patch noch kein Changelog enthält;
              Voreinstellung: experimental

       --repl führt das Python-REPL nach der Verarbeitung aus.

       --source-version
              wendet  den  Patch nicht an; stattdessen wird die Version des Pakets ausgegeben auf
              das er angewendet werden soll oder  nichts,  falls  der  Patch  keine  Quellversion
              angibt.

       --target-version
              wendet den Patch nicht an; stattdessen wird die neue Version des Pakets ausgegeben,
              das debdiff-apply(1) erstellen  würde,  wenn  dieser  Patch  auf  das  angegebenene
              Zielpaket angewendet wird, wie es durch andere Argumente angegeben wird.

   Für .dsc-Patch-Ziele:
       --no-clean
              räumt  temporäre  Verzeichnisse  nach  einem  Misserfolg  nicht  auf,  so  dass Sie
              untersuchen können, was fehlschlug.

       --quilt-refresh
              Falls das Bauen des  neuen  Quellpakets  fehlschlägt,  wird  versucht,  die  Patche
              mittels quilt(1) zu aktualisieren, dann wird versucht, es erneut zu bauen.

       -d VERZEICHNIS, --directory VERZEICHNIS
              extrahiert  das  .dsc  in  dieses  Verzeichnis,  das  nicht  nach  dem  Beenden von
              debdiff-apply(1) aufgeräumt wird. Falls es nicht angegeben wurde, wird  es  in  ein
              temporäres Verzeichnis extrahiert.

AUTOREN

       debdiff-apply   und  diese  Handbuchseite  wurden  von  Ximin  Luo  <infinity0@debian.org>
       geschrieben.

       Beide wurden unter der GNU General Public License, Version 3 oder später, veröffentlicht.

SIEHE AUCH

       debdiff(1)

ÜBERSETZUNG

       Diese Übersetzung wurde mit dem Werkzeug po4a <URL:https://po4a.alioth.debian.org/>  durch
       Chris  Leick c.leick@vollbio.de im Juli 2012 erstellt und vom deutschen Debian-Übersetzer-
       Team korrekturgelesen. Bitte melden Sie alle Fehler in  der  Übersetzung  an  debian-l10n-
       german@lists.debian.org oder als Fehlerbericht an das Paket devscripts. Sie können mit dem
       folgenden   Befehl   das   englische   Original   anzeigen    »man    -L    C    Abschnitt
       deutsche_Handbuchseite«.