Provided by: devscripts_2.19.5_amd64 bug

BEZEICHNUNG

       svnpath - gibt die SVN-URL mit Unterstützung für Markierungen und Zweige aus.

ÜBERSICHT

       svnpath

       svnpath tags

       svnpath branches

       svnpath trunk

BESCHREIBUNG

       svnpath ist dafür gedacht, in einer Arbeitskopie von Subversion ausgeführt zu werden.

       In der einfachsten Aufrufform gibt svnpath ohne Parameter die SVN-URL für das zu dieser
       Arbeitskopie gehörende Depot aus.

       Falls ein Parameter angegeben wurde, versucht svnpath stattdessen die URL auszugeben, die
       für Markierungen, Zweige oder den Hauptzweig benutzt würde. Dies wird nur funktionieren,
       falls es auf der obersten Verzeichnisebene ausgeführt wird, welche Gegenstand des
       Markierens oder Verzweigens ist.

       Falls Sie zum Beispiel markieren möchten, was in Subversion als Version 1.0 eingecheckt
       wurde, könnten Sie einen Befehl wie diesen verwenden:

         svn cp $(svnpath) $(svnpath tags)/1.0

       Dies ist viel einfacher, als »svn info« zu benutzen, um die Depot-URL nachzuschlagen und
       sie manuell zu ändern, um die URL abzuleiten, die für die Markierung verwendet wird und
       etwas wie das folgende zu tippen:

         svn cp svn+ssh://my.server.example/svn/project/trunk svn+ssh://my.server.example/svn/project/tags/1.0

       svnpath benutzt eine einfache Entscheidungsregel für Konvertierungen zwischen den
       Hauptzweig-, Markierungs- und Nebenzweigpfaden. Es ersetzt das erste Auftreten von trunk,
       tags oder branches durch den Namen, nach dem Sie suchen. Dies wird für die Layouts der
       typischsten Subversion-Depots gut funktionieren.

       Falls Sie ein untypisches Layout verwenden und es nicht funktioniert, können Sie eine
       ~/.svnpath-Datei hinzufügen. Diese Datei ist Perl-Code, der den Pfad in $url ändern kann.
       Für diese Datei benutzte der Autor beispielsweise

        #!/usr/bin/perl
        # Svnpath persönliche Datei zum Überschreiben

        # Für d-i arbeite ich manchmal an einem vollständigen d-i-Baumzweig.
        # Entfernen Sie dies vom Pfad, um reguläre Markierungen und
        # Zweigverzeichnisse zu erhalten.
        $url=~s!d-i/(rc|beta)[0-9]+/!!;
        $url=~s!d-i/sarge/!!;
        1

LIZENZ

       GPL Version 2 oder später

AUTOR

       Joey Hess <joey@kitenet.net>