Provided by: manpages-de_2.14-1_all bug

BEZEICHNUNG

       systemd-cgls - Rekursiv Control-Gruppen-Inhalte anzeigen

ÜBERSICHT

       systemd-cgls [OPTIONEN…] [CGROUP…]

       systemd-cgls [OPTIONEN…] --unit|--user-unit [UNIT…]

BESCHREIBUNG

       systemd-cgls zeigt die Inhalte der ausgewählten Linux-Control-Gruppen-Hierarchie rekursiv
       in einem Baum an. Falls Argumente festgelegt sind, werden alle Mitgliederprozesse der
       festgelegten Control-Gruppen sowie alle ihrer Untergruppen und ihrer Mitglieder angezeigt.
       Die Control-Gruppen können entweder durch ihren kompletten Dateipfad festgelegt werden
       oder es wird angenommen, dass sie in der Systemd-Control-Gruppen-Hierarchie sind. Falls
       kein Argument festgelegt ist und das aktuelle Arbeitsverzeichnis unterhalb des
       Einhängepunktes /sys/fs/cgroup der Control-Gruppe ist, wird der Inhalt der Control-Gruppe,
       auf die sich das Arbeitsverzeichnis bezieht, angezeigt. Andernfalls wird die komplette
       Systemd-Control-Gruppen-Hierarchie angezeigt.

       Standardmäßig werden leere Gruppen nicht angezeigt.

OPTIONEN

       Die folgenden Optionen werden verstanden:

       --all
           Leere Control-Gruppen in der Ausgabe nicht verstecken.

       -l, --full
           Prozessbaumeinträge nicht verkürzen.

       -u, --unit
           CGroup-Unterbäume für die festgelegten Units anzeigen.

       --user-unit
           CGroup-Unterbäume für die festgelegten Benutzer-Units anzeigen.

       -k
           Kernel-Threads in die Ausgabe aufnehmen.

       -M MASCHINE, --machine=MASCHINE
           Angezeigte Control-Gruppen auf den dem Container MASCHINE entsprechenden Teil
           einschränken.

       -h, --help
           Zeigt einen kurzen Hilfetext an und beendet das Programm.

       --version
           Zeigt eine kurze Versionszeichenkette an und beendet das Programm.

       --no-pager
           Die Ausgabe nicht an ein Textanzeigeprogramm weiterleiten.

EXIT-STATUS

       Bei Erfolg wird 0 zurückgegeben, anderenfalls ein Fehlercode ungleich Null.

SIEHE AUCH

       systemd(1), systemctl(1), systemd-cgtop(1), systemd-nspawn(1), ps(1)

ÜBERSETZUNG

       Die deutsche Übersetzung dieser Handbuchseite wurde von Helge Kreutzmann
       <debian@helgefjell.de> erstellt.

       Diese Übersetzung ist Freie Dokumentation; lesen Sie die GNU General Public License
       Version 3 oder neuer bezüglich der Copyright-Bedingungen. Es wird KEINE HAFTUNG
       übernommen.

       Wenn Sie Fehler in der Übersetzung dieser Handbuchseite finden, schicken Sie bitte eine E-
       Mail an <debian-l10n-german@lists.debian.org>.