Provided by: manpages-de_2.14-1_all bug

BEZEICHNUNG

       vorbiscomment - Kommentare in Ogg-Vorbis-Dateien auflisten oder bearbeiten

ÜBERSICHT

       vorbiscomment [-l] [-R] [-e] Datei.ogg
       vorbiscomment -a [ -c Kommentardatei | -t “name=Wert” ] [-q] [-R] [-e] ein.ogg [aus.ogg]
       vorbiscomment -w [ -c Kommentardatei | -t “name=Wert” ] [-q] [-R] [-e] ein.ogg [aus.ogg]

BESCHREIBUNG

       vorbiscomment  liest  und bearbeitet Metadaten-Tags von Ogg-Vorbis-Audiodateien oder hängt
       diese an bestehende Kommentare an.

OPTIONEN

       -a, --append
              hängt Kommentare an.

       -c Datei, --commentfile Datei
              verwendet Kommentare in einer Datei. Die Datei hat dabei das gleiche Format wie die
              Ausgabe  mit  der Option -l bzw. wie die Eingabe mit der Option -t: Ein Element pro
              Zeile im Format »tag=Wert«. Falls die Datei /dev/null ist und  -w  übergeben  wird,
              dann werden vorhandene Kommentare entfernt.

       -h, --help
              zeigt Hilfe zur Befehlszeile an.

       -l, --list
              listet die Kommentare in der Ogg-Vorbis-Datei auf.

       -q, --quiet
              Stiller Modus. Es werden keine Meldungen angezeigt.

       -t 'name=Wert', --tag 'name=Wert'
              übergibt  einen  neuen  Tag  in  der  Befehlszeile.  Jeder  Tag  wird  als einzelne
              Zeichenkette  angegeben.  Der  Teil  vor  dem  »=«  wird  als  der  Name  des  Tags
              interpretiert und der Teil danach als dessen Wert.

       -w, --write
              ersetzt  Kommentare  mit  dem  neuen,  entweder in der Befehlszeile mit -t oder aus
              einer Datei mit -c übergebenen Kommentarsatz. Falls  weder  -c  noch  -t  angegeben
              werden, wird der neue Satz aus der Standardeingabe gelesen.

       -R, --raw
              schreibt  und  liest  Kommentare  in  UTF-8,  statt  diese  in die für den Benutzer
              festgelegte Zeichenkodierung umzuwandeln.

       -e, --escapes
              maskiert oder demaskiert Zeilenumbrüche und Backslashes in  den  Kommentaren.  Dies
              stellt sicher, dass jeder Kommentar exakt einer Zeile in der Ausgabe (oder Eingabe)
              entspricht,  was  Filtern  und  Durchsuchen  ermöglicht.  Ohne  dies   können   Sie
              mehrzeilige Kommentare nur mit der Option -t schreiben, wobei diese dann nicht ohne
              Weiteres von mehreren einzeiligen Kommentaren zu unterscheiden wären.

              Die im C-Stil unterstützten Escape-Sequenzen sind »\n«, »\r«, »\\«  und  »\0«.  Ein
              Backslash gefolgt von irgendetwas anderem wird als Fehler aufgefasst.

              Hinweis:  Gegenwärtig wird alles nach dem ersten »\0« beim Schreiben verworfen. Das
              ist ein Fehler, das Vorbis-Format kann  Null-Zeichen  sicher  speichern,  aber  die
              meisten anderen Werkzeuge können dies nicht verarbeiten.

       -V, --version
              zeigt die Version von vorbiscomment an.

BEISPIELE

       Sehen, welche Kommentartags in einer Datei enthalten sind:

           vorbiscomment -l Datei.ogg

       Bearbeiten dieser Kommentare:

           vorbiscomment -l Datei.ogg > Datei.txt
           [Kommentare in Datei.txt wie gewünscht bearbeiten]
           vorbiscomment -w -c Datei.txt Datei.ogg Neue_Datei.ogg

       Hinzufügen eines Kommentars:

           vorbiscomment -a -t 'ARTIST=Unbekannt' Datei.ogg Neue_Datei.ogg

       Setzen von Kommentaren aus der Standardeingabe:

           vorbiscomment -a Datei.ogg
           ARTIST=Unbekannt
           ALBUM=Hervorragendes Album
           <Strg-d>

TAG-FORMAT

       Auf   http://www.xiph.org/vorbis/doc/v-comment.html  finden  Sie  Informationen  über  das
       Tag-Format von Ogg Vorbis und eine Liste mit empfohlenen Tag-Bezeichnungen.

AUTOREN

       Programmautoren:
              Michael Smith <msmith@xiph.org>
              Ralph Giles <giles@xiph.org>

       Autor der Handbuchseite:
              Christopher L Cheney <ccheney@debian.org>

SIEHE AUCH

       oggenc(1), oggdec(1), ogg123(1), ogginfo(1)

ÜBERSETZUNG

       Die   deutsche   Übersetzung   dieser   Handbuchseite   wurde   von   Mario    Blättermann
       <mario.blaettermann@gmail.com> erstellt.

       Diese  Übersetzung  ist  Freie  Dokumentation;  lesen  Sie  die GNU General Public License
       Version  3  oder  neuer  bezüglich  der  Copyright-Bedingungen.  Es  wird  KEINE   HAFTUNG
       übernommen.

       Wenn Sie Fehler in der Übersetzung dieser Handbuchseite finden, schicken Sie bitte eine E-
       Mail an <debian-l10n-german@lists.debian.org>.