Provided by: devscripts_2.19.6_amd64 bug

BEZEICHNUNG

       who-permits-upload - schlägt Debian-Paketbetreuer-ACLs (Zugriffssteuerungslisten) nach

ÜBERSICHT

       who-permits-upload [-h] [-s Schlüsselbund] [-d DM_URL] [-s Suchtyp] Abfrage [Abfrage …]

BESCHREIBUNG

       who-permits-upload schlägt die Rechte zum Hochladen des angegebenen Debian-Paketbetreuers
       von Debians Ftp-master nach und wertet sie in einer für Menschen lesbaren Art aus. Das
       Werkzeug kann anhand von Paketbetreuername, Sponsor (die Person, die das Recht gewährt)
       oder Paket suchen.

OPTIONEN

       --dmfile=DM_URL, -d DM_URL
           ruft die Rechtedatei des Debian-Paketbetreuers von der mitgegebenen URL ab. Wenn diese
           Option nicht vorhanden ist, wird der Vorgabewert https://ftp-master.debian.org/dm.txt
           benutzt.

       --help, -h
           zeigt eine Aufrufinformationen und wird beendet.

       --keyring=Schlüsselbund, -s Schlüsselbund
           verwendet die mitgegebenen GnuPG-Schlüsselbünde, um GPG-Fingerabdrücke in der
           Rechtedatei des Debian-Paketbetreuers nachzuschlagen. Wenn sie nicht vorhanden sind,
           werden die Standardschlüsselbünde der Debian-Entwickler und -Paketbetreuer benutzt
           (/usr/share/keyrings/debian-keyring.gpg und
           /usr/share/keyrings/debian-maintainers.gpg, die durch das Paket debian-keyring
           installiert wurden.

           trennt Schlüsselbünde durch einen Doppelpunkt »:«.

       --search=Suchtyp, -s Suchtyp
           ändert das Nachschlagverhalten. Dies beeinflusst die Interpretation des Arguments
           Abfrage. Folgende Suchtypen werden unterstützt:

           package
               sucht nach einem Quellpaketnamen. Dies ist auch die Voreinstellung, wenn --search
               weggelassen wird. Da Paketnamen eindeutig sind, wird dies, falls vorhanden, die
               gegebenen ACLs eines einzigen Pakets zurückgeben.

           uid sucht nach einem Debian-Paketbetreuer. Dies sollte ein Name (oder ein Teil davon)
               sein. Es wird alle zugewiesenen ACLs des zugehörigen Paketbetreuers zurückgeben.

           sponsor
               sucht nach einem Sponsor (d.h. einem Debian-Entwickler) der Debian-
               Paketbetreuerrechte gewährt. Dies wird alle angegebene ACLs des mitgelieferten
               Paketbetreuers zurückgeben.

               Beachten Sie, dass dies eine aufwendige Transaktion ist, die lange dauern kann.

       Abfrage
           ein Argument zum Nachschlagen der ACL-Rechtedatei, bei dem die Groß- und
           Kleinschreibung beachtet wird. Die exakte Interpretation dieses Arguments ist vom
           Argument --search abhängig.

           Dieses Argument kann wiederholt werden.

RÜCKGABEWERT

       0   Erfolgreich

       1   Ein Fehler ist aufgetreten.

       2   Die Befehlszeile wurde nicht verstanden.

BEISPIELE

       who-permits-upload --search=sponsor arno@debian.org
           sucht nach allen Rechten von Debian-Paketbetreuern zum Hochladen, die durch die UID
           »arno@debian.org« gegeben sind. Beachten Sie, dass nur die erste UID passen wird.

       who-permits-upload -s=sponsor "Arno Töll"
           dasselbe wie oben, nur dass stattdessen ein vollständiger Name benutzt wird

       who-permits-upload apache2
           schlägt nach, wer Rechte zum Hochladen für das Quellpaket »apache2« vergab.

       who-permits-upload --search=uid "Paul Tagliamonte"
           schlägt alle Debian-Paketbetreuerrechte zum Hochladen nach, die »Paul Tagliamonte«
           gegeben wurden.

AUTOR

       who-permits-upload wurde von Arno Töll <arno@debian.org> geschrieben und ist unter den
       Bedingungnen der General Public License (GPL), Version 2 oder später, lizensiert.

SIEHE AUCH

       gpg(1), gpg2(1), who-uploads(1)

       https://lists.debian.org/debian-devel-announce/2012/09/msg00008.html