Provided by: po4a_0.55-1_all bug

NAME

       Locale::Po4a::Text - konvertiert Textdokumente von/in PO-Dateien

BESCHREIBUNG

       Das Projektziel von Po4a (PO für alles) ist es, die Übersetzung (und interessanter, die
       Wartung der Übersetzung) zu vereinfachen, indem die Gettext-Werkzeuge auch für Gebiete
       verwendet werden, wo diese nicht erwartet werden, wie Dokumentation.

       Locale::Po4a::Text ist ein Modul, um bei der Übersetzung von Textdokumenten in andere
       [natürliche] Sprachen zu helfen.

       Absätze werden durch Leerzeilen getrennt (oder Zeilen, die nur Leerzeichen und Tabulatoren
       enthalten).

       Falls ein Absatz eine Zeile enthält, die mit einem Leerzeichen (oder Tabulator) anfängt,
       wird dieser Absatz nicht neu umgebrochen.

VON DIESEM MODUL AKZEPTIERTE OPTIONEN

       Dies sind die Modul-spezifischen Optionen:

       keyvalue
           Absätze, die wie ein Schlüssel-Wert-Paar aussehen, werden als wörtlich behandelt (mit
           dem Schalter »no-wrap« in der PO-Datei). Schlüssel-Wert-Paare werden als Zeile
           definiert, die eines oder mehr Zeichen enthalten, die weder Doppelpunkt noch
           Leerraumzeichen sind, gefolgt von einem Doppelpunkt, gefolgt von mindestens einem
           Zeichen, das sich von einem Leerraumzeichen unterscheidet, vor dem Ende der Zeile.

       nobullets
           Deaktiviert die Erkennung von Aufzählungszeichen

           Standardmäßig wird bei der Erkennung von Aufzählungszeichen der betroffene Absatz
           nicht als wörtlicher Absatz betrachtet (mit dem Schalter »no-wrap« in der PO-Datei),
           sondern das Modul bricht diesen Absatz in der erstellten PO-Datei und der Übersetzung
           neu um.

       tabs=Modus
           Regelt den Umgang mit Tabulatoren. Modus kann eines der folgenden sein:

           split
               Zeilen mit Tabulatoren leiten Umbrüche im aktuellen Absatz ein.

           verbatim
               Zeilen mit Tabulatoren werden nicht neu umgebrochen.

           Standardmäßig werden Tabulatoren als Leerzeichen betrachtet.

       breaks=regAusd
           Ein regulärer Ausdruck, der auf Zeilen passt, die Umbrüche einleiten. Der reguläre
           Ausdruck wird so verankert, dass die gesamte Zeile passen muss.

       debianchangelog
           Umgang mit den Kopf- und Fußzeilen von veröffentlichten Versionen, die nur nicht
           übersetzbare Informationen enthalten.

       fortunes
           Umgang mit dem »fortunes«-Format, das Glückssprüche (»fortunes«) mit einer Zeile
           trennt, die nur aus »%« oder aus »%%« besteht und »%%« als Einleitung für Kommentare
           verwendet.

       markdown
           Umgang mit bestimmter spezieller Auszeichnung in Markdown-formatierten Texten.

       control[=Markierungen-Liste]
           Handhabt Steuerdateien. Es kann eine durch Kommata getrennte Liste von Markierungen,
           die übersetzt werden sollen, bereitgestellt werden.

       neverwrap
           Po4a daran hindern, Zeilen umzubrechen.

STATUS DIESES MODULS

       Erfolgreich bei einigen einfachen Textdateien und News.Debian-Dateien getestet.

AUTOREN

        Nicolas François <nicolas.francois@centraliens.net>

URHEBERRECHT UND LIZENZ

        Copyright © 2005-2008 Nicolas FRANÇOIS <nicolas.francois@centraliens.net>.

        Copyright © 2008-2009, 2018 Jonas Smedegaard <dr@jones.dk>.

       Dieses Programm ist freie Software; Sie können es unter den Bedingungen der GPL (siehe die
       Datei COPYING) vertreiben und/oder verändern.