Provided by: manpages-de-dev_2.15-1build1_all bug

BEZEICHNUNG

       clearerr, feof, ferror, fileno - Prüfen und Rücksetzen des Stream-Status

ÜBERSICHT

       #include <stdio.h>

       void clearerr(FILE *stream);

       int feof(FILE *stream);

       int ferror(FILE *stream);

       int fileno(FILE *stream);

   Mit Glibc erforderliche Makros (siehe feature_test_macros(7)):

       fileno(): _POSIX_C_SOURCE

BESCHREIBUNG

       Die  Funktion clearerr() löscht die Dateiende- und Fehlerkennungen für den Stream, auf den
       stream weist.

       Die Funktion feof() prüft die Dateiendekennung für den Stream stream. feof()  liefert  ein
       Ergebnis  ungleich 0, wenn die Dateiendekennung gesetzt ist. Die Dateiendekennung kann nur
       von der Funktion clearerr() gelöscht werden.

       Die Funktion ferror() prüft die Fehlerkennung für den Stream stream.  ferror  liefert  ein
       Ergebnis  ungleich  0,  wenn die Fehlerkennung gesetzt ist. Die Fehlerkennung kann nur mit
       der Funktion clearerr() gelöscht werden.

       Die Funktion  fileno()  untersucht  das  Argument  stream  und  liefert  den  ganzzahligen
       Dateideskriptor,  der  zur  Implementierung dieses Datenstroms verwandt wurde, zurück. Der
       Dateideskriptor gehört weiterhin stream und wird geschlossen,  wenn  fclose(3)  aufgerufen
       wird.   Verdoppeln  Sie  den  Dateideskriptor  mittels  dup(2),  bevor  Sie  ihn  an  Code
       weitergeben, der diesen schließen könnte.

       Für nicht sperrende Gegenstücke siehe unlocked_stdio(3).

FEHLER

       Diese Funktionen sollten nicht fehlschlagen und weisen der externen Variable errno  keinen
       Wert  zu.  (Falls  aber  fileno()  sein  Argument  als ungültigen Stream erkennt, muss die
       Funktion -1 zurückgeben und errno auf EBADF setzen.)

ATTRIBUTE

       Siehe attributes(7) für eine Erläuterung der in diesem Abschnitt verwandten Ausdrücke.

       ┌────────────────────┬───────────────────────┬─────────┐
       │SchnittstelleAttributWert    │
       ├────────────────────┼───────────────────────┼─────────┤
       │clearerr(), feof(), │ Multithread-Fähigkeit │ MT-Safe │
       │ferror(), fileno()  │                       │         │
       └────────────────────┴───────────────────────┴─────────┘

KONFORM ZU

       Die Funktionen clearerr(), feof() und ferror() sind konform zu C89, C99, POSIX.1-2001  und
       POSIX.1-2008.

       Die Funktion fileno() ist konform zu POSIX.1-2001 und POSIX.1-2008.

SIEHE AUCH

       open(2), fdopen(3), stdio(3), unlocked_stdio(3)

KOLOPHON

       Diese  Seite  ist  Teil  der  Veröffentlichung  5.02  des  Projekts  Linux-man-pages. Eine
       Beschreibung des Projekts, Informationen, wie Fehler  gemeldet  werden  können  sowie  die
       aktuelle Version dieser Seite finden sich unter https://www.kernel.org/doc/man-pages/.

ÜBERSETZUNG

       Die  deutsche Übersetzung dieser Handbuchseite wurde von Roland Krause <Rokrause@aol.com>,
       Martin     Eberhard     Schauer     <Martin.E.Schauer@gmx.de>,      Mario      Blättermann
       <mario.blaettermann@gmail.com> und Helge Kreutzmann <debian@helgefjell.de> erstellt.

       Diese  Übersetzung  ist  Freie  Dokumentation;  lesen  Sie  die GNU General Public License
       Version  3  oder  neuer  bezüglich  der  Copyright-Bedingungen.  Es  wird  KEINE   HAFTUNG
       übernommen.

       Wenn Sie Fehler in der Übersetzung dieser Handbuchseite finden, schicken Sie bitte eine E-
       Mail an <debian-l10n-german@lists.debian.org>.

                                           6. März 2019                                 FERROR(3)