Provided by: manpages-de-dev_2.15-1build1_all bug

BEZEICHNUNG

       memcmp - vergleicht Speicherbereiche

ÜBERSICHT

       #include <string.h>

       int memcmp(const void *s1, const void *s2, size_t n);

BESCHREIBUNG

       Die  Funktion  memcmp()  vergleicht  die  ersten  n  Byte  (jedes  wird  als unsigned char
       interpretiert) der Speicherbereiche s1 und s2.

RÜCKGABEWERT

       Die Funktion memcmp() gibt eine Ganzzahl zurück, die kleiner als, gleich oder  größer  als
       Null  ist,  wenn die ersten n Byte von s1 kleiner als, gleich oder größer als die ersten n
       Byte von s2 sind.

       Für einen von Null verschiedenen Rückgabewert wird das Vorzeichen durch das Vorzeichen der
       Differenz   innerhalb   des  ersten  Byte-Paares  bestimmt  (als  vorzeichenloses  Zeichen
       interpretiert), das sich in s1 und s2 unterscheidet.

       Falls n Null ist, ist der Rückgabewert Null.

ATTRIBUTE

       Siehe attributes(7) für eine Erläuterung der in diesem Abschnitt verwandten Ausdrücke.

       ┌──────────────┬───────────────────────┬─────────┐
       │SchnittstelleAttributWert    │
       ├──────────────┼───────────────────────┼─────────┤
       │memcmp()      │ Multithread-Fähigkeit │ MT-Safe │
       └──────────────┴───────────────────────┴─────────┘

KONFORM ZU

       POSIX.1-2001, POSIX.1-2008, C89, C99, SVr4, 4.3BSD.

ANMERKUNGEN

       Verwenden  Sie  memcmp()  nicht,  um  sicherheitskritische  Daten   wie   kryptographische
       Geheimnisse  zu  vergleichen,  da  die benötigte CPU-Zeit abhängig von der Anzahl gleicher
       Bytes ist. Stattdessen wird eine Funktion benötigt, die den Vergleich in  konstanter  Zeit
       durchführt.   Einige   Betriebssysteme   bieten   eine   solche  Funktion  (z.B.  NetBSD's
       consttime_memequal()), aber in POSIX ist keine solche Funktion spezifiziert.  Unter  Linux
       kann es notwendig sein, eine solche Funktion selbst zu implementieren.

SIEHE AUCH

       bcmp(3),  bstring(3),  strcasecmp(3),  strcmp(3),  strcoll(3), strncasecmp(3), strncmp(3),
       wmemcmp(3)

KOLOPHON

       Diese Seite  ist  Teil  der  Veröffentlichung  5.02  des  Projekts  Linux-man-pages.  Eine
       Beschreibung  des  Projekts,  Informationen,  wie  Fehler gemeldet werden können sowie die
       aktuelle Version dieser Seite finden sich unter https://www.kernel.org/doc/man-pages/.

ÜBERSETZUNG

       Die deutsche Übersetzung dieser Handbuchseite wurde von Patrick Rother <krd@gulu.net>  und
       Martin Eberhard Schauer <Martin.E.Schauer@gmx.de> erstellt.

       Diese  Übersetzung  ist  Freie  Dokumentation;  lesen  Sie  die GNU General Public License
       Version  3  oder  neuer  bezüglich  der  Copyright-Bedingungen.  Es  wird  KEINE   HAFTUNG
       übernommen.

       Wenn Sie Fehler in der Übersetzung dieser Handbuchseite finden, schicken Sie bitte eine E-
       Mail an <debian-l10n-german@lists.debian.org>.

                                        15. September 2017                              MEMCMP(3)