Provided by: manpages-de-dev_2.14-1_all bug

BEZEICHNUNG

       strcasecmp,   strncasecmp   -   Vergleich   zweier   Zeichenketten,  ignoriert  Groß-  und
       Kleinschreibung

ÜBERSICHT

       #include <strings.h>

       int strcasecmp(const char *s1, const char *s2);

       int strncasecmp(const char *s1, const char *s2, size_t n);

BESCHREIBUNG

       Die Funktion strcasecmp() führt einen Byte-für-Byte-Vergleich der Zeichenketten s1 und  s2
       durch,  wobei  Groß-  und  Kleinschreibung  ignoriert  wird.  Sie  liefert eine ganze Zahl
       kleiner, gleich oder größer Null zurück, wenn s1 gefunden wurde und kleiner,  gleich  oder
       größer s2 ist.

       Die  Funktion strncasecmp() arbeitet ähnlich, vergleicht allerdings nicht mehr als n Bytes
       von s1 und s2.

RÜCKGABEWERT

       Die Funktionen strcasecmp() und strncasecmp() geben eine ganze Zahl kleiner,  gleich  oder
       größer  Null  zurück,  wenn  s1, unter Ignorierung der Groß- und Kleinschreibung, gefunden
       wurde und kleiner, gleich oder größer als s2 ist.

ATTRIBUTE

       Siehe attributes(7) für eine Erläuterung der in diesem Abschnitt verwandten Ausdrücke.

       ┌────────────────────────────┬───────────────────────┬────────────────┐
       │SchnittstelleAttributWert           │
       ├────────────────────────────┼───────────────────────┼────────────────┤
       │strcasecmp(), strncasecmp() │ Multithread-Fähigkeit │ MT-Safe locale │
       └────────────────────────────┴───────────────────────┴────────────────┘

KONFORM ZU

       4.4BSD, POSIX.1-2001, POSIX.1-2008.

ANMERKUNGEN

       Die Funktionen strcasecmp() und strncasecmp() wurden zuerst in 4.4BSD eingeführt,  wo  sie
       in  <string.h>  deklariert  wurden. Aus Gründen historischer Kompatibilität deklariert die
       Libc-Header-Datei  <string.h>  diese  Funktionen  auch,  sofern   das   Feature-Test-Makro
       _DEFAULT_SOURCE (oder in Glibc 2.19 und früher, _BSD_SOURCE) definiert ist.

       Der Standard POSIX.1-2008 gibt folgendes zu diesen Funktionen an:

              Falls  die  Kategorie  LC_CTYPE  der verwandten Locale aus der POSIX-Locale stammt,
              werden  sich  diese  Funktionen  so  verhalten,  als  ob   die   Zeichenketten   in
              Kleinschreibung  konvertiert worden wären und dann wird ein Byte-für-Byte-Vergleich
              durchgeführt. Andernfalls ist das Ergebnis unspezifiziert.

SIEHE AUCH

       bcmp(3),  memcmp(3),  strcmp(3),   strcoll(3),   string(3),   strncmp(3),   wcscasecmp(3),
       wcsncasecmp(3)

KOLOPHON

       Diese  Seite  ist  Teil  der  Veröffentlichung  4.16  des  Projekts  Linux-man-pages. Eine
       Beschreibung des Projekts, Informationen, wie Fehler  gemeldet  werden  können  sowie  die
       aktuelle Version dieser Seite finden sich unter https://www.kernel.org/doc/man-pages/.

ÜBERSETZUNG

       Die  deutsche  Übersetzung  dieser  Handbuchseite  wurde  von Markus Schmitt <fw@math.uni-
       sb.de>,  Martin  Eberhard  Schauer   <Martin.E.Schauer@gmx.de>   und   Mario   Blättermann
       <mario.blaettermann@gmail.com> erstellt.

       Diese  Übersetzung  ist  Freie  Dokumentation;  lesen  Sie  die GNU General Public License
       Version  3  oder  neuer  bezüglich  der  Copyright-Bedingungen.  Es  wird  KEINE   HAFTUNG
       übernommen.

       Wenn Sie Fehler in der Übersetzung dieser Handbuchseite finden, schicken Sie bitte eine E-
       Mail an <debian-l10n-german@lists.debian.org>.

                                        15. September 2017                          STRCASECMP(3)