Provided by: manpages-de_2.14-1_all bug

BEZEICHNUNG

       adjtime - Informationen zur Einstellung der Hardwareuhr und deren Abweichungsrate

ÜBERSICHT

       /etc/adjtime

BESCHREIBUNG

       Die      Datei      /etc/adjtime      enthält      beschreibende     Informationen     zur
       Hardwaremodus-Uhreinstellung und der Abweichungsrate der Uhr. Die Datei wird durch Hwclock
       gelesen  und  geschrieben.  Außerdem  wird  sie von Programmen wie Rtcwake gelesen, um den
       Zeitmodus der Echtzeituhr zu ermitteln.

       Die Datei befindet  sich  üblicherweise  in  /etc,  aber  Werkzeuge  wie  hwclock(8)  oder
       rtcwake(8)  können  über  entsprechende  Befehlszeilenoptionen auch andere Orte verwenden,
       falls Schreibzugriff auf /etc nicht erwünscht sein sollte. Der Standardmodus der  Uhr  ist
       »UTC«, falls die Datei fehlt.

       Die  Hardwareuhr  ist üblicherweise nicht besonders genau. Dennoch ist deren Ungenauigkeit
       größtenteils vorhersagbar - sie geht jeden Tag um den gleichen Betrag vor oder nach.  Dies
       nennt  man  die systematische Abweichung. Das Dienstprogramm »hwclock« verwaltet die Datei
       /etc/adjtime, in der einige historische Informationen gespeichert werden. Weitere  Details
       finden  Sie  in  den  Abschnitten  Die  Adjust-Funktion  und  Die  Datei  Adjtime  in  der
       Handbuchseite zu hwclock(8).

       Die adjtime-Datei ist in ASCII formatiert.

   Erste Zeile
       Drei Zahlen, durch Leerräume getrennt:

       Abweichungsrate
              Systematische Abweichungsrate in Sekunden pro Tag (Fließkomma-Dezimalzahl)

       Letzte Anpassungszeit
              Sich ergebende Anzahl Sekunden seit 1969 Weltzeit (UTC) der letzten Anpassung  oder
              Kalibrierung (dezimale Ganzzahl)

       Anpassungsstatus
              Null (zwecks Kompatibilität zu clock(8)) als dezimale Ganzzahl

   Zweite Zeile
       last calibration time
              Die  sich  ergebende  Anzahl  der  Sekunden seit 1969 UTC der letzten Kalibrierung.
              Null, wenn noch keine Kalibrierung ausgeführt wurde oder bekannt ist, dass eine der
              vorherigen  Kalibrierungen  strittig  ist  (zum  Beispiel,  weil  nach  der letzten
              Kalibrierung  heraugefunden  wurde,  dass  die  Hardware-Uhr  keine  gültige   Zeit
              enthält). Dies ist eine dezimale Ganzzahl.

   Dritte Zeile
       clock mode
              Unterstützte  Werte  sind  »UTC«  oder  »LOCAL«.  Gibt  an,  ob die Hardwareuhr auf
              »Coordinated Universal Time« (Weltzeit) oder auf die lokale Zeit gestellt ist.  Sie
              können  diesen  Wert  immer durch die Befehlszeilenoptionen von Hwclock außer Kraft
              setzen.

DATEIEN

       /etc/adjtime

SIEHE AUCH

       hwclock(8), rtcwake(8)

VERFÜGBARKEIT

       Diese    Handbuchseite     ist     Teil     des     Pakets     util-linux,     das     von
       https://www.kernel.org/pub/linux/utils/util-linux/ verfügbar ist.

ÜBERSETZUNG

       Die    deutsche   Übersetzung   dieser   Handbuchseite   wurde   von   Mario   Blättermann
       <mario.blaettermann@gmail.com> erstellt.

       Diese Übersetzung ist Freie Dokumentation;  lesen  Sie  die  GNU  General  Public  License
       Version   3  oder  neuer  bezüglich  der  Copyright-Bedingungen.  Es  wird  KEINE  HAFTUNG
       übernommen.

       Wenn Sie Fehler in der Übersetzung dieser Handbuchseite finden, schicken Sie bitte eine E-
       Mail an <debian-l10n-german@lists.debian.org>.