Provided by: libkf5service-bin_5.59.0-0ubuntu1_amd64 bug

NAME

       kbuildsycoca5 - Erstellt den Zwischenspeicher für die Systemeinstellungen der
       KService-Desktop-Dateien neu.

ÜBERSICHT

       kbuildsycoca5 [Optionen...]

BESCHREIBUNG

       kbuildsycoca5 erstellt den binären Zwischenspeicher der in Dateien mit der Erweiterung
       .desktop, .directory und dem MIME-Typdateien mit der Erweiterung .xml, den das
       KService-Framework benutzt, um Module, Programme und andere Dienste zu finden.

       Die Bibliothek KService benutzt diese Datenbank, um die angefragten Informationen effektiv
       bereit zustellen.

       Benutzer müssen dieses Programm normalerweise nicht direkt ausführen. Es wird von KService
       ausgeführt, wenn es nötig ist, weil eine der zwischengespeicherten Daten geändert wurde.

OPTIONEN

       --global
           Ignoriert alle benutzerdefinierten Dateien (in XDG_DATA_HOME). Dies wird zurzeit nur
           in Unix-Systemen unterstützt.

       --noincremental
           Anstatt den vorhandenen Zwischenspeicher zu verwenden und nur die geänderten oder
           hinzugefügten Informationen zu aktualisieren, wird der Zwischenspeicher vollständig
           neu erstellt. Diese Option wird ignoriert, wenn --global verwendet wird.

       --nosignal
           Normalerweise sendet kbuildsyscoca5 bei der Aktualisierung des Zwischenspeichers ein
           Signal über D-Bus an alle Anwendungen, die KService verwenden, damit die Anwendungen
           immer mit den neuesten Informationen arbeiten. Mit dieser Option wird dieses Verhalten
           abgeschaltet.

       --menutest
           Testet die Erstellung der Datenbank für das Startmenü. Der Zwischenspeicher wird nicht
           neu generiert.

       --testmode
           Verwendet den Testmodus für QStandardPaths, um Kollisionen mit Benutzerdaten zu
           verhindern. Dies sollte für Unit-Test verwendet werden.

       --track menu-id
           Menü-Kennung (ID) für Fehlersuche zurückverfolgen.

       --author
           Zeigt Informationen über den Autor.

       --license
           Zeigt Lizenz-Informationen an.

       -h, --help
           Zeigt einen kurzen Hilfetext.

       -v , --version
           Zeigt Versionsinformation an.

DATEIEN

       cachedir/ksycoca5_[lang]_[sha1-of-dirs]
           Der KService-Zwischenspeicher, der durch kbuildsycoca5 erstellt wurde. In
           Unix-Systemen ist cachedir normalerweise XDG_CONFIG_HOME

SIEHE AUCH

       kded5(8), kdeinit5(8)

FEHLER

       Bitte berichten Sie Fehler im Fehlerverfolgungssystem von KDE[1].

AUTOREN

       Darian Lanx <content@openprojects.net>
           Schrieb die ursprüngliche Dokumentation.

       Alex Merry <alexmerry@kde.org>
           Aktualisierung der Dokumentation für KDE Frameworks 5.

FUßNOTEN

        1. Fehlerverfolgungssystem von KDE
           http://bugs.kde.org