Provided by: manpages-de_2.15-1build1_all bug

BEZEICHNUNG

       switch_root - zu einem anderen Dateisystem als Wurzel des Einhängebaums wechseln

ÜBERSICHT

       switch_root [-hV]

       switch_root newroot init [Argumente …]

BESCHREIBUNG

       switch_root  verschiebt  bereits  eingehängte  /proc-, /dev-, /run- und /sys-Verzeichnisse
       nach newroot, legt dieses als neues Wurzeldateisystem fest und startet den init-Prozess.

       WARNUNG: switch_root  entfernt  rekursiv  alle  Dateien  und  Verzeichnisse  im  aktuellen
       Wurzeldateisystem.

OPTIONEN

       -h, --help
              zeigt einen Hilfetext an und beendet das Programm.

       -V, --version
              zeigt Versionsinformationen an und beendet das Programm.

RÜCKGABEWERT

       switch_root gibt 0 bei Erfolg und 1 bei Fehlschlag zurück.

ANMERKUNGEN

       switch_root  wird  scheitern, wenn newroot nicht die Wurzel eines Einhängepunkts ist. Wenn
       Sie in ein Verzeichnis wechseln wollen, das diese Anforderung nicht  erfüllt,  können  Sie
       vorher  einen  bind-basierten  Trick  beim Einhängen anwenden, um ein Verzeichnis in einen
       Einhängepunkt umzuwandeln:

              mount --bind $DIR $DIR

SIEHE AUCH

       chroot(2), init(8), mkinitrd(8), mount(8)

AUTOREN

       Peter Jones <pjones@redhat.com>
       Jeremy Katz <katzj@redhat.com>
       Karel Zak <kzak@redhat.com>

VERFÜGBARKEIT

       Der   Befehl   switch_root   ist   Teil   des   Pakets    util-linux    und    kann    von
       https://www.kernel.org/pub/linux/utils/util-linux/ heruntergeladen werden.

ÜBERSETZUNG

       Die    deutsche   Übersetzung   dieser   Handbuchseite   wurde   von   Mario   Blättermann
       <mario.blaettermann@gmail.com> erstellt.

       Diese Übersetzung ist Freie Dokumentation;  lesen  Sie  die  GNU  General  Public  License
       Version   3  oder  neuer  bezüglich  der  Copyright-Bedingungen.  Es  wird  KEINE  HAFTUNG
       übernommen.

       Wenn Sie Fehler in der Übersetzung dieser Handbuchseite finden, schicken Sie bitte eine E-
       Mail an <debian-l10n-german@lists.debian.org>.