Provided by: manpages-de_2.14-1_all bug

BEZEICHNUNG

       systemd-time-wait-sync.service, systemd-time-wait-sync - Warten, bis die Kernelzeit
       synchronisiert wurde

ÜBERSICHT

       systemd-time-wait-sync.service

       /lib/systemd/systemd-time-wait-sync

BESCHREIBUNG

       Der Systemdienst Systemd-time-wait-sync verzögert den Start von Units, die von
       time-sync.target abhängen, bis die Systemzeit durch systemd-timesyncd.service mit einer
       genauen Quelle synchronisiert wurde.

       Systemd-timesyncd.service benachrichtigt bei erfolgreicher Synchronisation.
       Systemd-time-wait-sync versucht auch zu erkennen, wenn der Kernel die Zeit als
       synchronisiert markiert hat, aber diese Erkennung ist nicht zuverlässig und nur als
       Rückfalloption für andere Dienste, die zur Synchronisation von Zeit verwandt werden können
       (z.B. Ntpd, Chronyd), gedacht.

DATEIEN

       /run/systemd/timesync/synchronized
           Die Existenz dieser Datei zeigt diesem Dienst an, dass die Systemuhr synchronisiert
           wurde.

SIEHE AUCH

       systemd(1), systemd.special(7), systemd-timesyncd.service(8),

ÜBERSETZUNG

       Die deutsche Übersetzung dieser Handbuchseite wurde von Helge Kreutzmann
       <debian@helgefjell.de> erstellt.

       Diese Übersetzung ist Freie Dokumentation; lesen Sie die GNU General Public License
       Version 3 oder neuer bezüglich der Copyright-Bedingungen. Es wird KEINE HAFTUNG
       übernommen.

       Wenn Sie Fehler in der Übersetzung dieser Handbuchseite finden, schicken Sie bitte eine E-
       Mail an <debian-l10n-german@lists.debian.org>.