Provided by: debhelper_12.10ubuntu1_all bug

NAME

       dh_install - installiert Dateien in Bauverzeichnisse von Paketen

ÜBERSICHT

       dh_install [-XElement] [--autodest] [--sourcedir=Verz] [Debhelper-Optionen]
       [Datei|Verz … Ziel]

BESCHREIBUNG

       dh_install ist ein Debhelper-Programm, das die Installation von Paketen in
       Bauverzeichnisse handhabt. Es gibt viele dh_install*-Befehle, die die Installation
       spezieller Dateitypen, wie Dokumentation, Beispiele, Handbuchseiten und so weiter
       handhaben und sie sollten, wenn möglich, benutzt werden, da sie oft zusätzliche
       Informationen für diese besonderen Aufgaben mitbringen. Ergänzend ist dh_install nützlich,
       um alles andere zu installieren, für das keine zusätzliche Logik benötigt wird. Es ist ein
       Ersatz für den alten Befehl dh_movefiles.

       Dieses Programm kann auf eine von zwei Arten benutzt werden. Falls Sie nur eine oder zwei
       Dateien haben, die das Makefile der Originalautoren nicht für Sie installiert, können Sie
       dh_install dafür ausführen, um diese an Ort und Stelle zu verschieben. Zum Anderen könnten
       Sie ein großes Paket haben, das mehrere Binärpakete baut. Sie können das Makefile der
       Originalautoren nehmen, um alles in debian/tmp zu installieren und dann dh_install
       verwenden, um dann Dateien und Verzeichnisse in ihre passenden Paketbauverzeichnisse zu
       kopieren.

       Ab Debhelper-Kompatibilitätsstufe 7 wird dh_install in debian/tmp nach Dateien suchen,
       wenn es sie nicht im aktuellen Verzeichnis findet (oder wo auch immer Sie ihm mit
       --sourcedir aufgetragen haben, zu suchen).

DATEIEN

       debian/Paket.install
           Listet die Dateien auf, die in jedes Paket installiert werden und das Verzeichnis, in
           das sie installiert werden sollen. Das Format ist ein Satz von Zeilen, bei der jede
           Zeile eine oder mehrere zu installierende Dateien aufführt und am Zeilenende mitteilt,
           in welches Verzeichnis sie installiert werden sollen. Die Namen der Dateien (oder
           Verzeichnisse) sollten relativ zum aktuellen Verzeichnis angegeben werden, während das
           Installationsverzeichnis relativ zum Bauverzeichnis des Pakets angegeben wird. Sie
           können Platzhalter in den Namen der zu installierenden Dateien benutzen.

           Beachten Sie, falls Sie genau einen Dateinamen oder ein Platzhaltermuster allein auf
           einer Zeile ohne ein ausdrückliches Ziel aufführen, wird dh_install automatisch das
           Ziel abschätzen, sogar wenn dieser Schalter nicht gesetzt ist.

           unterstützt Ersetzungsvariablen in Kompatibilitätsstufe 13 oder neuer, wie in
           debhelper(7) beschrieben.

       debian/not-installed
           wird zusammen mit den missbilligten Optionen --list-missing und --fail-missing
           benutzt. Die Dokumentation dieser Datei finden Sie unter dh_missing(1).

OPTIONEN

       --list-missing
           Missbilligt: Bitte verwenden Sie stattdessen dh_missing --list-missing. Falls Sie
           diese Option verwenden, wird dh_install dh_missing mit dieser Option aufrufen, nachdem
           es alle Dateien verarbeitet hat. Die Dokumentation dieser Option finden Sie unter
           dh_missing(1).

           Die Option wurde in Kompatibilitätsstufe 12 entfernt.

       --fail-missing
           Missbilligt: Bitte verwenden Sie stattdessen dh_missing --fail-missing. Falls Sie
           diese Option verwenden, wird dh_install dh_missing mit dieser Option aufrufen, nachdem
           es alle Dateien verarbeitet hat. Die Dokumentation dieser Option finden Sie unter
           dh_missing(1).

           Die Option wurde in Kompatibilitätsstufe 12 entfernt.

       --sourcedir=Verz
           sucht im angegebenen Verzeichnis nach Dateien, die installiert werden sollen.

           Beachten Sie, dass dies nicht das Gleiche wie die Option --sourcedirectory ist, die
           von dh_auto_*-Befehlen benutzt wird. Sie benötigen diese Option selten, da dh_install
           in Debhelper-Kompatibilitätsstufe 7 und darüber automatisch in debian/tmp nach Dateien
           sucht.

       --autodest
           wird als Zielverzeichnis angenommen, um Dinge darin zu installieren. Falls dies
           angegeben wurde, sollten Sie keine Zielverzeichnisse in debian/Paket.install-Dateien
           oder auf der Befehlszeile angeben. Stattdessen wird dh_install wie folgt raten:

           debian/tmp (oder das Quellverzeichnis, wenn eines angegeben ist) wird vom Anfang des
           Dateinamens entfernt, falls es vorhanden ist, und es wird in den Verzeichnisanteil des
           Dateinamens installiert. Wenn also der Dateiname debian/tmp/usr/bin ist, dann wird
           dieses Verzeichnis nach debian/Paket/usr/ kopiert. Falls der Dateiname
           debian/tmp/etc/passwd ist, wird es nach debian/Paket/etc/ kopiert.

       <Datei|VerzZielverz
           listet zu installierende Dateien (oder Verzeichnisse) auf und wohin sie installiert
           werden sollen. Die Dateien werden in das erste Paket installiert, auf das sich
           dh_install auswirkt.

BEISPIELE

       Hier folgen einige kleine Beispiele für Konfigurationsdateien von dh_install.

           # installiert my-prog in usr/bin (als »usr/bin/mein_Programm«)
           my-prog usr/bin

           # installiert ein Erweiterungsverzeichnis in usr/share/mein_Programm
           # (als »usr/share/mein_Programm/plugins/«)
           plugins usr/share/mein_Programm

           # installiert eine Datei mit Leerzeichen in usr/share/mein_Programm/data
           # (als »usr/share/mein_Programm/data/meine_Daten mit spaces.txt«)
           # SETZT KOMPATIBILITÄTSSTUFE 13 VORAUS, in der Ersetzungsmuster
           # verfügbar sind
           my${Space}datafile${Space}with${Space}spaces.txt usr/share/mein_Programm/data

           # installiert eine Bibliothek in das Mehrarchitekturbibliotheksverzeichnis
           # SETZT KOMPATIBILITÄTSSTUFE 13 VORAUS, in der Ersetzungsmuster
           # verfügbar sind
           build/output/libfrop*.so.* usr/lib/${DEB_HOST_MULTIARCH}

EINSCHRÄNKUNGEN

       dh_install kann keine Dateien oder Verzeichnisse umbenennen, es kann sie nur mit den
       Namen, die sie bereits haben, im Paketbauverzeichnisbaum dorthin installieren, wo Sie es
       wünschen.

       Umbenennen kann jedoch durch Verwenden von dh-exec mit der Kompatibilitätsstufe 9 oder
       höher erreicht werden. Eine debian/package.install-Beispieldatei, die dh-exec verwendet,
       könnte wie folgt aussehen:

        #!/usr/bin/dh-exec
        debian/default.conf => /etc/my-package/start.conf

       Bitte vergessen Sie nicht die folgenden drei Dinge:

       ·   Das Paket muss Kompatibilitätsstufe 9 oder höher verwenden (siehe debhelper(7)).

       ·   Das Paket muss eine Bauabhängigkeit zu Dh-exec haben.

       ·   Die Installationsdatei muss als ausführbar markiert sein.

SIEHE AUCH

       debhelper(7)

       Dieses Programm ist Teil von Debhelper.

ÜBERSETZUNG

       Diese Übersetzung wurde mit dem Werkzeug po4a <http://po4a.alioth.debian.org/> durch Chris
       Leick c.leick@vollbio.de und das deutsche Debian-Übersetzer-Team im Dezember 2011
       erstellt.

       Bitte melden Sie alle Fehler in der Übersetzung an debian-l10n-german@lists.debian.org
       oder als Fehlerbericht an das Paket debhelper.

       Sie können mit dem folgenden Befehl das englische Original anzeigen
       man -L en Abschnitt Handbuchseite

AUTOR

       Joey Hess <joeyh@debian.org>