Provided by: cups-daemon_2.3.1-9ubuntu1_amd64 bug

NAME

       snmp - CUPS-SNMP-Backend (veraltet)

SYNOPSIS

       /usr/lib/cups/backend/snmp IP-Adresse-oder-Rechnername
       /usr/libexec/cups/backend/snmp IP-Adresse-oder-Rechnername
       lpinfo -v --include-schemes snmp

BESCHREIBUNG

       Das  VERALTETE  CUPS-SNMP-Backend  stellt eine alte Erkennungs- und Identifikationsmethode
       für Netzdrucker mittels SNMPv1 bereit. Wenn dies zur Erkennung  durch  den  Auftragsplaner
       genutzt  wird,  wird  das Backend alle Drucker, die sich auf eine verteilte SNMPv1-Abfrage
       mit dem Gemeinschaftsnamen »public« melden,  auflisten.  Zusätzliche  Abfragen  werden  an
       Drucker  gesandt,  die  sich gemeldet haben, um die korrekte Geräte-URI, die Marke und das
       Modell und weitere druckrelevante Informationen zu bestimmen.

       In der ersten Form wird das SNMP-Backend direkt vom Benutzer aufgerufen, um die Geräte-URI
       und andere Informationen nachzuschlagen, wenn er über die IP-Adresse oder den Rechnernamen
       verfügt.  Dies  kann  für  Programme  verwandt  werden,  die   die   Druckerwarteschlangen
       konfigurieren müssen, wenn der Benutzer nichts außer der Adresse bereitgestellt hat.

       In  der zweiten Form wird das SNMP-Backend indirekt durch den Befehl lpinfo(8) ausgeführt.
       Die Ausgabe stellt alle via SNMP  über  die  konfigurierten  Broadcast-Adressen  erkannten
       Drucker bereit. Hinweis: Standardmäßig sind keine Broadcast-Adressen konfiguriert.

UMGEBUNG

       Der Wert »DebugLevel« kann mit der Umgebungsvariablen CUPS_DEBUG_LEVEL außer Kraft gesetzt
       werden. Der Wert MaxRunTime kann mit der Umgebungsvariablen CUPS_MAX_RUN_TIME außer  Kraft
       gesetzt werden.

DATEIEN

       Das  SNMP-Backend  liest, falls vorhanden, die Konfigurationsdatei /etc/cups/snmp.conf, um
       die   Vorgabewerte   für   die   Broadcast-Adresse,   den   Gemeinschaftsnamen   und   die
       Protokollierstufe zu setzen.

HINWEISE

       Das CUPS-SNMP-Backend ist veraltet und wird in einer zukünftigen Veröffentlichung von CUPS
       nicht mehr unterstützt werden.

KONFORMITÄT

       Das   CUPS-SNMP-Backend   verwendet   Informationen   von   den   Host-,   Printer-    und
       Port-Monitor-MIBS  zusammen  mit  einigen  privaten  MIBS der Hersteller und intelligenten
       Port-Abfragen, um die korrekte Geräte-URI und die Marke und das Modell für  jeden  Drucker
       zu ermitteln.

SIEHE AUCH

       backend(7),       cups-snmp.conf(5),      cupsd(8),      lpinfo(8),      CUPS-Online-Hilfe
       (http://localhost:631/help)

COPYRIGHT

       Copyright © 2007-2019 by Apple Inc.