Provided by: po-debconf_1.0.10_all bug

NAME

       debconf-updatepo - aktualisiere PO-Dateien über Debconf-Vorlagen

Zusammenfassung

       debconf-updatepo [-v] [-h] [--podir=VERZ] [--skip-pot] [--skip-merge]
       [--msgid-bugs-address=E-MAIL]

BESCHREIBUNG

       Dieses Programm liest po/POTFILES.in, um zu ermitteln, welche Master-
       Dateien bearbeitet werden müssen. Dann extrahiert es neue Gettext-
       Zeichenketten in po/templates.pot und aktualisiert alle
       po/*.po-Dateien. Dieses Skript kann entweder im obersten Verzeichnis
       ausgeführt werden oder in den Unterverzeichnissen debian oder
       debian/po. Es wird vom Entwickler oder Übersetzer ausgeführt, um die
       PO-Dateien zu aktualisieren, wenn der englische Text in
       templates-Dateien verändert wird.

OPTIONEN

       -h, --help
           Zeige eine Benutzungszusammenfassung und beende sich.

       -v, --verbose
           Im geschwätzigen Modus verarbeiten

       --podir=VERZ
           Stellt das Verzeichnis für PO-Dateien ein. Standardmäßig wird nach
           PO-Dateien in den Verzeichnissen debian/po, po und ../po gesucht,
           in dieser Reihenfolge.

       --skip-pot
           Erzeuge keine neue Datei po/templates.pot.

       --skip-merge
           Führen existierende PO-Dateien nicht mit po/templates.pot zusammen.

       --msgid-bugs-address=E-MAIL
           Stelle die E-Mail-Adresse ein, die im Feld »Report-Msgid-Bugs-To«
           in der POT-Datei angegeben werden wird.

           Standardmäßig wird dieses Feld auf <package>@package.debian.org
           gesetzt.

           Sie ist für Betreuer von Debian-basierten Distributionen gedacht,
           und sollte in den folgenden Fällen verwendet werden:

           o   Das Paket ist in Debian nicht enthalten (und die Adresse
               <package>@packages.debian.org existiert daher nicht).

           o   Der Betreuer hat signifikante Änderungen an den Debconf-
               Vorlagen vorgenommen (oder Vorlagen zu einem Paket ohne
               Vorlagen hinzugefügt), und möchte daher den Debian-Betreuer
               nicht mit Fehlerberichten belästigen, die für diesen nicht
               relevant sind.

           Die Standardadresse wird für Korrekturen in Debian-basierten
           Distributionen ohne Benachrichtigung des Debian-Betreuers
           bevorzugt.

SIEHE AUCH

       debconf-gettextize(1), po2debconf(1), podebconf-report-po(1),
       po-debconf(7).

AUTOR

         Denis Barbier <barbier@linuxfr.org>

ÜBERSETZUNG

       Die deutsche Übersetzung wurde von Helge Kreutzmann
       <debian@helgefjell.de> angefertigt. Diese Übersetzung ist Freie
       Dokumentation; lesen Sie die GNU General Public License Version 2 oder
       neuer für die Kopierbedingungen.  Es gibt KEINE HAFTUNG.

                                  2007-11-05               DEBCONF-UPDATEPO(1)