Provided by: manpages-de-dev_0.5-2ubuntu1_all bug

BEZEICHNUNG

       getservent, getservbyname, getservbyport, setservent, endservent - hole
       Dienstdateieintrag

ÜBERSICHT

       #include <netdb.h>

       struct servent *getservent(void);

       struct servent *getservbyname(const char *name, const char *proto);

       struct servent *getservbyport(int port, const char *proto);

       void setservent(int stayopen);

       void endservent(void);

BESCHREIBUNG

       Die  Funktion  getservent()  liest  die   nächste   Zeile   der   Datei
       /etc/services und gibt eine Struktur servent zurück, die die Felder der
       Zeile enthält.  Die Datei /etc/services wird geöffnet, falls nötig.

       Die Funktion getservbyname() gibt eine Struktur servent zurück für  die
       Zeile  aus  /etc/services die dem Dienst name entspricht, der Protokoll
       proto benutzt.

       Die Funktion getservbyport() gibt eine Struktur servent zurück für  die
       Zeile,   die   dem   Port  port,  angegeben  in  Netzwerk-Byte-Ordnung,
       entspricht, der Protokoll proto benutzt.

       Die Funktion setservent() öffnet die Datei /etc/services und setzt  den
       Dateizeigen  auf den Anfang.  Wenn stayopen wahr (1) ist, dann wird die
       Datei nicht  geschlossen  zwischen  Aufrugen  von  getservbyname()  und
       getservbyport().

       Die Funktion endservent() schließt /etc/services.

       Die Struktur servent ist in <netdb.h> wie folgt definiert:

              struct servent {
                      char    *s_name;        /* offizieller Dienstname */
                      char    **s_aliases;    /* Aliasliste */
                      int     s_port;         /* Portnummer */
                      char    *s_proto;       /* zu benutzendes Protokoll */
              }

       Die Einträge der Struktur servent sind:

       s_name Der offizielle Name der Dienstes.

       s_aliases
              Eine  mit  Null  beendete  Liste  von alternativen Namen für den
              Dienst.

       s_port Die Portnummer angegeben in Netzwerk-Byte-Ordnung.

       s_proto
              Der Name des Protokolles, das mit diesem Dienst zu benutzen ist.

RÜCKGABEWERT

       Die  Funktionen getservent(), getservbyname() und getservbyport() geben
       die Struktur servent zurück oder  einen  NULL-Zeiger  wenn  ein  Fehler
       auftritt bzw. das Ende der Liste erreicht ist.

DATEIEN

       /etc/services
              Dienstdatenbankdatei

KONFORM ZU

       BSD 4.3

SIEHE AUCH

       getprotoent(3), getnetent(3), services(5).