Provided by: manpages-de-dev_0.5-2ubuntu1_all bug

BEZEICHNUNG

       killpg - sende ein Signal an alle Mitglieder einer Prozessgruppe

ÜBERSICHT

       #include <signal.h>

       int killpg(pid_t pidgrp, int signal);

BESCHREIBUNG

       Die  Funktion  killpg()  verursacht,  dass  das  Signal  signal an alle
       Prozesse der Prozessgruppe pidgrp gesendet wird, oder zu der Gruppe des
       eigenen Prozesses, wenn pidgrp gleich Null ist.

       Es ist äquivalent zu

       kill(-pidgrp,signal);

RÜCKGABEWERT

       Der Rückgabewert ist -1 im Fehlerfall, 0 bei Erfolg.

FEHLER

       Fehler werden in errno zurückgegeben und können wie folgt sein:

       EINVAL bei einem ungültiges Signal.

       ESRCH  bei einer nicht existierenden Prozessgruppe, und

       EPERM, wenn  die User-ID des aufrufenden Prozesses nicht gleich der des
              Prozesses ist, an den das Signal gesendet wird, und die  User-ID
              nicht die des Super-Users ist.

SIEHE AUCH

       kill(2), signal(2), signal(7).