Provided by: dpkg-dev_1.14.20ubuntu6_all bug

NAME

       dpkg-dpkg-genchanges - erstelle Debian .changes-Dateien

ÜBERSICHT

       dpkg-genchanges [Optionen]

BESCHREIBUNG

       dpkg-genchanges  liest  Informationen aus einem entpackten und gebauten
       Debian-Quellcodebaum und aus den darin erzeugten  Dateien  und  erzeugt
       eine Debian-Steuerdatei für das Hochladen (die .changes-Datei).

OPTIONEN

       -b, -B Gibt   an,   das   ein   rein-binärer   Bau  stattfindet  (keine
              Quelldateien sollen eingeschlossen werden). Es gibt zwischen  -b
              und   -B   keinen  Unterschied,  die  erstellte  Datei  .changes
              beinhaltet alle Dateien, die  von  den  binary-*-Zielen  der  zu
              bauenden Pakete erstellt werden.

       -S     Gibt  an,  dass nur die Quellen hochgeladen werden sollen (keine
              Binärpakete werden enthalten sein).

       Die -sx  Optionen  steuern,  ob  das  Original-Quellarchiv  dem  Upload
       hinzugefügt wird, falls die Quellen erzeugt werden (d.h. -b or -B nicht
       verwendet wurden).

       -si    Standardmäßig, oder falls angegeben, werden die  Originalquellen
              nur    hinzugefügt,    falls   sich   die   Versionsnummer   der
              Originalautoren  (die  Version  ohne   Epoche   und   ohne   die
              Debian-Revision)  von  der Versionsnummer der Originalautoren in
              dem letzten Changlog-Eintrag unterscheidet.

       -sa    Erzwingt die Hinzunahme der Originalquellen.

       -sd    Erzwingt den Ausschluss der Originalquellen  und  fügt  nur  den
              Diff hinzu.

       -vVersion
              Dies   führt  dazu,  dass  »changelog«-Informationen  von  allen
              Versionen, die strikt neuer als Version sind, verwendet  werden.

       -Cnderungsbeschreibung
              Lese   die   Beschreibung   der   Änderungen   aus   der   Datei
              nderungsbeschreibung  anstatt   die   Informationen   aus   dem
              changelog-Datei des Quellbaums zu verwenden.

       -mBetreueradresse
              Verwende   Betreueradresse  als  Namen  und  E-Mail-Adresse  des
              Betreuers dieses Paketes,  anstatt  die  Informationen  aus  der
              »control«-Datei des Quellbaums zu verwenden.

       -eBetreueradresse
              Verwende   Betreueradresse  als  Namen  und  E-Mail-Adresse  des
              Betreuers für diesen Upload, anstatt die Informationen  aus  dem
              »changelog« des Quellbaums zu verwenden.

       -VName=Wert
              Setzt     eine     Ausgabesubstitutionsvariable.    Lesen    Sie
              deb-substvars(5) für eine Besprechung des Ausgabesubstitution.

       -Tsubstvardatei
              Lese die Substitutionsvariablen aus substvardatei; standardmäßig
              debian/substvars.  Bei  den  ausgegeben  Feldern  erfolgt  keine
              Variablensubstitution,  die  besondere  Variable   Format   wird
              allerdings das Feld mit dem gleichen Namen überschreiben.

       -DFeld=Wert
              Überschreibe oder ergänze ein Ausgabe-Steuerdatei-Feld.

       -Ufield
              Entferne ein Ausgabe-Steuerdatei-Feld.

       -cSteuerdatei
              Gibt  die  Haupt-Steuerdatei  an,  aus der Informationen gelesen
              werden sollen. Standardmäßig debian/control.

       -lChangelog-Datei
              Gibt  die  Änderungsprotokolldatei  an,  aus  der  Informationen
              gelesen werden sollen. Standardmäßig debian/changelog.

       -fDateienlistDatei
              Lese  die  Liste  der  hochzuladenen  Dateien  von  hier,  statt
              debian/files zu verwenden.

       -FChangelog-Format
              Gibt das Format der  Änderungsprotokolldatei  an.  Standardmäßig
              wird das Format aus einer speziellen Zeile in der Nähe des Endes
              der   Änderungsprotokolldatei   gelesen   oder,    falls    dies
              fehlschlägt, wird das Debian-Standardformat angenommen.

       -uHochladedateiverzeichnis
              Suche   nach   Dateien,   die   hochgeladen  werden  sollen,  in
              Hochladedateiverzeichnis statt in .. (dpkg-genchanges muss diese
              Dateien  finden,  so  dass  es ihre Größen und Prüfsummen in die
              .changes-Datei aufnehmen kann.

       -q     Normalerweise schreibt dpkg-genchanges informative Meldungen auf
              die    Standard-Fehlerausgabe,    beispielsweise    wie    viele
              Quelldateien des Pakets hochgeladen werden. -q unterdrückt diese
              Meldungen.

       -h, --help
              Zeige den Bedienungshinweis und beende.

       --version
              Gebe die Version aus und beende sich.

DATEIEN

       debian/files
              Die  Liste  der  erstellten  Dateien, die Teil der zum Hochladen
              vorbereiteten  Dateien  sind.  dpkg-genchanges  liest  hier  die
              Daten, wenn es die Datei .changes erstellt.

AUTOREN

       Copyright (C) 1995-1996 Ian Jackson
       Copyright (C) 2000 Wichert Akkerman

       Dies  ist  Freie  Software;  lesen  Sie  die GNU General Public License
       Version 2 oder neuer für die Kopierbedingungen. Es gibt KEINE  Haftung.

ÜBERSETZUNG

       Die  deutsche  Übersetzung  wurde  2004, 2006-2008 von Helge Kreutzmann
       <debian@helgefjell.de>, 2007 von Florian Rehnisch  <eixman@gmx.de>  und
       2008  von Sven Joachim <svenjoac@gmx.de> angefertigt. Diese Übersetzung
       ist Freie Dokumentation; lesen  Sie  die  GNU  General  Public  License
       Version 2 oder neuer für die Kopierbedingungen.  Es gibt KEINE HAFTUNG.