Provided by: gxine_0.5.903-2ubuntu2_i386 bug

NAME

       gxine - ein GTK/GNOME Frontend für den xine Video-Player

SYNTAX

       gxine [Optionen] [Dateien oder MRLs]

BESCHREIBUNG

       gxine  spielt  MPEG  system  (Audio  und Video) Ströme, MPEG elementary
       Ströme (z.B. .mp3, .mpa oder .mpv Dateien), MPEG transport Ströme,  AVI
       Dateien,  ASF  Dateien, Quicktime Dateien, (S)VCDs und DVDs - alles was
       die xine-lib verarbeiten kann.

       Ein typischer Aufruf sieht so aus:
              gxine irgendwas.mpg
              gxine -f dvd:/
              gxine dvd://home/benutzer/dvd/mein.iso

OPTIONEN

       -A Audiotreiber
       --audio Audiotreiber
              Wählt den Audiotreiber aus,  den  die  libxine  verwenden  soll.
              Diese  Einstellung  ist  nicht  permanent,  verhindert  aber die
              Auswahl anderer Treiber über das Voreinstellungs-Fenster.

       -V Videotreiber
       --video Videotreiber
              Wählt den Videotreiber aus,  den  die  libxine  verwenden  soll.
              Diese  Einstellung  ist  nicht  permanent,  verhindert  aber die
              Auswahl anderer Treiber über das Voreinstellungs-Fenster.

       -S
       --no-splash
              Zeigt keinen Startbildschirm während dem Startvorgang an.

       -a
       --add
              Playliste nicht  vor  dem  Hinzufügen  neuer  MRLs  leeren;  die
              Wiedergabe beginnt mit der ersten neuen MRL.

       -e
       --enqueue
              Playliste  nicht  vor  dem  Hinzufügen  neuer  MRLs  leeren; die
              Wiedergabe beginnt nicht mit der ersten neuen MRL.

       -f
       --full-screen
              Im Vollbildmodus starten.

       -c Javascript
       --command Javascript
              Beim Start auszuführende(s) Javascript Kommando(s).

       -v
       --verbose
              Geschwätziger Modus: Informationen über Plugins, den Videostrom,
              ausgeführte Kommandos etc. werden ausgegeben.

FEATURES

       Es  gibt eine Reihe von Features, die nicht direkt offensichtlich sind:
       Im Vollbild-Modus kann man mit der rechten Maustaste  klicken,  um  auf
       die  Menüs zuzugreifen oder mit der mittleren Maustaste klicken, um die
       Kontrollelemente ein- bzw. auszublenden.

SIEHE AUCH

       http://xinehq.de/, xine(1), totem(1), kaffeine(1).
       xine(5) für MRL-Syntax-Dokumentation (libxine >= 1.0.2).

AUTHOR

       Diese Handbuchseite wurde  von  Günter  Bartsch  <guenter@users.sf.net>
       geschrieben  und  basiert  auf  der  frühreren  gxine-Handbuchseite von
       Philipp  Matthias  Hahn  <pmhahn@titan.lahn.de>,  die  für  das  Debian
       GNU/Linux   System   geschrieben  wurde  sowie  der  englischen  gxine-
       Handbuchseite von Darren Salt  <linux@youmustbejoking.demon.co.uk>  und
       Philipp Matthias Hahn <pmhahn@titan.lahn.de>.

COPYRIGHT

       Copyright © 2001-2006 Das xine Projekt

                              16. September 2005                      GXINE(1)