Provided by: rpncalc_1.36.6_i386 bug

NAME

       rpncalc - ein umgekehrt polnischer Taschenrechner

SYNTAX

       rpncalc [-h]|[-v]|["ausdruck"]

BESCHREIBUNG

       rpncalc  emuliert teilweise einen HP 28S-Taschenrechner und ist für den
       täglichen Gebrauch gedacht (i.e.   1  1  +),  und  nicht  für  komplexe
       Berechnungen  (für  das  sind  gnuplot(1)  und  octave(1) da).  rpncalc
       berechnet den  auf  der  Kommandozeile  übergebenen  ausdruck  ,  falls
       vorhanden,  andernfalls die Standardeingabe.  Diese Eigenschaften eines
       HP28S sind nicht implementiert:
        · komplexe Zahlen,
        · Vektoren, Matrizen, Listen und Arrays,
        · algebraischer Input, symbolische Auswertung,
        · Einheitenberechnungen, und
        · Variablen.

       rpncalc kennt die nachfolgenden Funktionen, Operationen und Konstanten:

       !       %        %ch      %t          &         *        +        -
       /       ?        ^        abs         acos      acosh    alog     and
       arg     asin     asinh    atan        atan2     atanh    bin      cbrt
       ceil    char     chs      clear       cos       cosh     dec      depth
       div     drop     drop2    dropn       dup       dup2     dupn     erf
       erfc    exit     exp      expm        fact      floor    fp       gcd
       help    hex      hypot    inv         ip        j0       j1       jn
       ld      ldb      lg       lgamma      ln        lnp1     log      max
       min     mod      neg      not         oct       or       over     pick
       pop     prec     prod     push        quit      rand     rdz      rint
       rnd     rot      shl      show        shr       sign     sin      sinh
       sl      slb      sq       sqr         sqrt      sr       srb      sum
       swap    tan      tanh     warranty    xor       y0       y1       yn
       |       ~

       Begrenzer sind ,, ;, Leerzeichen, Tabulatoren und newline.

       Einige  Dinge  sind  im  Vergleich  zum  HP28S  hinzugefügt worden: Die
       Prefixe 0x resp. 0, welche für  hexadezimale  resp.  oktale  Konstanten
       stehen  (wie  in C). Die Bessel und die Fehlerfunktion sind neu, um die
       Mathematikbibliothek besser auszunutzen.

OPTIONEN

       -h, --help
              gibt eine Hilfestellung aus.

       -v, --version
              druckt die aktuelle Version von rpncalc und beendet rpncalc.

SIEHE AUCH

       dc(1), bc(1), gnuplot(1), octave(1), units(1).

FEHLER

       Die   Ausnahmebehandlung   für    Gleitkommafehler    ist    von    der
       Mathematikbibliothek    abhängig,    welche    ihrerseits   durch   die
       Maschinenarchitektur und C-Bibliothek bestimmt wird.

       Die Genauigkeit und der Zahlenbereich der Berechnungen hängen gnadenlos
       von  der Mathematikbibliothek ab (und sind generell viel schlechter als
       das Original).

AUTOR

       David Frey

NOTE

       HP  28S  ist  ein  eingetragenes  Wahrenzeichen  von  Hewlett   Packard
       Instruments.