Provided by: storebackup_1.19-6_all bug

NAME

       storeBackupRecover  -  stellt mit storeBackup gesicherte Dateien wieder
       her

SYNTAX

       storeBackupRecover  -r   Dateiname   [-b   Wurzel]   -t Zielverzeichnis
       [--flat] [-o] [--tmpdir] [--noHardLinks] [-p Anzahl] [-v] [-n]

BESCHREIBUNG

       storeBackupRecover  stellt  mit  storeBackup gesicherte  Dateien wieder
       her.

OPTIONEN

       --restoreTree, -r
              Datei oder (Teil-)  Dateibaum,  der  bei  der  Wiederherstellung
              einer  Datei  wiederhergestellt  werden  soll,  der Dateiname im
              Backup muss benutzt werden (z.B. mit Endung für Komprimierung)

       --backupRoot, -b
              Wurzel des storeBackup-Baums, normalerweise nicht benötigt

       --targetDir, -t
              Verzeichnis zum Entpacken

       --flat
              keine Unterverzeichnisse anlegen

       --overwrite, -o
              vorhandene Dateien überschreiben

       --tmpdir, -T
              Verzeichnis für temporäre Datei, default ist /tmp

       --noHardLinks
              keine Hardlinks im Wiederherstellungsbaum anlegen

       --noRestoreParallel, -p
              maximale Anzahl an Entpackprogrammen, default ist 12

       --verbose, -v
              viele Meldungen ausgeben

       --noRestored, -n
              Anzahl   der   wiederhergestellten   Verzeichnisse,   Hardlinks,
              symbolischen Links und Dateien ausgeben

SIEHE AUCH

       storeBackup(1), storeBackupConvertBackup(1), storeBackupDel(1), storeBackupls(1), storeBackupMount(1), storeBackupVersions(1)

       <http://sourceforge.net/projects/storebackup>

AUTOR

       storeBackupRecover wurde von Heinz-Josef Claes geschrieben.

       Diese Hilfeseite wurde von Holger Hartmann <Holger_Hartmann@gmx.de> für
       das  Debian  Projekt  geschrieben (kann aber auch von Anderen verwendet
       werden).

                                  2006-05-26             STOREBACKUPRECOVER(1)