Provided by: manpages-de-dev_0.5-4.1ubuntu1_all bug

BEZEICHNUNG

       socketpair - generiert zwei verbundene Sockets

ÜBERSICHT

       #include <sys/types.h>
       #include <sys/socket.h>

       int socketpair(int d, int type, int protocol, int sv[2]);

BESCHREIBUNG

       Der Aufruf socketpair generiert zwei unbenannte, miteinander verbundene
       Sockets.  D bezeichnet die Domain, typ den Typ der Sockets und protocol
       definiert   das  Protokoll,  das  nicht  angegeben  werden  muss.   Die
       Deskriptoren der Sockets werden in sv[0] und sv[1] zurückgegeben.   Die
       beiden Sockets können nicht unterschieden werden.

RÜCKGABEWERT

       Im Erfolgsfall wird 0 zurückgegeben, bei einem Fehler -1 und errno wird
       gesetzt.

FEHLER

       EMFILE  Dieser Prozess benutzt zuviele Deskriptoren

       EAFNOSUPPORT
               Die angegebene Adressfamilie wird vom Rechner nicht unterstützt

       EPROTONOSUPPORT
               Das angegebene Protokoll wird nicht unterstützt

       EOPNOSUPPORT
               Das  angegebene  Protokoll  unterstützt  nicht  das Anlegen von
               Socketpairs

       EFAULT  Die Adresse  sv  liegt  nicht  im  gültigen  Adressbereich  des
               Prozesses

GESCHICHTE

       Die Funktion socketpair tritt das erste Mal im BSD 4.2 auf.

BUGS

       Dieser  Aufruf  ist  zurzeit nur für UNIX-Domaens implementiert.  [Gilt
       das auch für Linux?]

SIEHE AUCH

       read(2), write(2), pipe(2).