Provided by: manpages-de-dev_0.5-4.1ubuntu1_all bug

BEZEICHNUNG

       sysinfo - liefert Informationen über das System

ÜBERSICHT

       #include <sys/sysinfo.h>

       int sysinfo(struct sysinfo *info);

BESCHREIBUNG

       Wie  in  Linux  0.99.10 und in der libc Release 5.2 festgelegt, liefert
       sysinfo folgende Struktur zurück:

              struct sysinfo {
                      long uptime;              /* Sekunden seit dem letzten Boot */
                      unsigned long loads[3];   /* 1, 5 und 15 minütige Systemlast */
                      unsigned long totalram;   /* nutzbare Gesamtspeichergröße */
                      unsigned long freeram;    /* nutzbarer freier Speicher */
                      unsigned long sharedram;  /* Größe des shared Memory */
                      unsigned long bufferram;  /* vom Puffer benutzter Speicher */
                      unsigned long totalswap;  /* Größe der Auslagerungsdatei*/
                      unsigned long freeswap;   /* verfügbare Größe der Auslagerungsdatei */
                      unsigned short procs;     /* Aktuelle Prozesszahl*/
                      char _f[22];              /* Pads structure to 64 bytes */
              };

       Mit sysinfo hat man eine  einfache  Möglichkeit,  den  Systemstatus  zu
       erhalten.   Auf  jeden Fall ist es einfacher zu portieren als das Lesen
       von /dev/kmem.

RÜCKGABEWERT

       Bei korrektem Aufruf  wird  0  zurückgegeben,  bei  einem  auftretenden
       Fehler wird -1 zurückgeliefert und errno entsprechend gesetzt.

FEHLER

       EFAULT  der Zeiger auf struct sysinfo ist fehlerhaft.

KONFORM ZU

       Diese Funktion ist Linux-spezifisch

BUGS

       Die  Linux  DLL  4.4.1  Bibliotheken  beinhalten  keinen  einheitlichen
       Prototyp für diese Funktion.  Genau wie libc 4.6.27  (a.out)  und  libc
       5.2.18  (ELF) beinhalten sie nicht diese Funktion, obwohl der Patch mit
       älteren Bibliotheken zusammenarbeiten sollte.