Provided by: debconf-i18n_1.5.26ubuntu3_all bug

NAME

       dpkg-preconfigure - lässt Pakete vor ihrer Installation Fragen stellen

ÜBERSICHT

        dpkg-preconfigure [optionen] paket.deb

        dpkg-preconfigure --apt

BESCHREIBUNG

       dpkg-preconfigure lässt Pakete Fragen stellen, bevor sie installiert
       werden. Es arbeitet auf einem Satz von Debian-Paketen, und von allen
       Paketen, die Debconf benutzen, wird das Skript »config« ausgeführt, so
       dass sie das System examinieren und Fragen stellen können.

OPTIONEN

       -fTyp, --frontend=Typ
           Wählt die zu verwendende Benutzerschnittstelle aus.

       -pWert, --priority=Wert
           Setzt Sie die niedrigste Frage-Priorität, an der Sie interessiert
           sind. Jegliche Fragen mit einer Priorität unterhalb der gewählten
           Priorität werden ignoriert und deren Vorgabewerte werden benutzt.

       --apt
           Arbeite im APT-Modus. Dieser erwartet eine Folge von Dateinamen von
           Paketen auf der Standardeingabe, statt sie als Parameter übergeben
           zu bekommen. Typischerweise wird dies benutzt, um APT dpkg-
           preconfigure für alle Pakete laufen zu lassen, bevor sie
           installiert werden. Um dies zu tun, fügen Sie etwas wie das
           Folgende in die /etc/apt/apt.conf ein:

            // Vor-Konfigurieren aller Pakete bevor
            // sie installiert werden.
            DPkg::Pre-Install-Pkgs {
                   "dpkg-preconfigure --apt --priority=low";
            };

       -h, --help
           Zeige Hilfe zur Benutzung an.

SIEHE AUCH

       debconf(7)

AUTOR

       Joey Hess <joeyh@debian.org>

ÜBERSETZUNG

       Die deutsche Übersetzung wurde 2008 von Helge Kreutzmann
       <debian@helgefjell.de> angefertigt. Diese Übersetzung ist Freie
       Dokumentation; lesen Sie die GNU General Public License Version 2 oder
       neuer für die Kopierbedingungen.  Es gibt KEINE HAFTUNG.

                                  2009-03-24         DPKG-PRECONFIGURE.DE.8(8)