Provided by: debconf-i18n_1.5.26ubuntu3_all bug

NAME

       dpkg-reconfigure - rekonfiguriere ein bereits installiertes Paket

ÜBERSICHT

        dpkg-reconfigure [Optionen] Pakete

BESCHREIBUNG

       dpkg-reconfigure konfiguriert Pakete erneut, nachdem sie bereits
       installiert wurden. Übergeben Sie ihm den oder die Namen des oder der
       Pakete, die erneut konfiguriert werden sollen. Es stellt dann
       Konfigurationsfragen, so ähnlich wie bei der Installation des Pakets.

       If you just want to see the current configuration of a package, see
       debconf-show(1) instead.

OPTIONEN

       -fTyp, --frontend=Typ
           Wählt die zu benutzende Benutzerschnittstelle. Die standardmäßige
           Schnittstelle kann durch das Folgende dauerhaft geändert werden:

            dpkg-reconfigure debconf

           Beachten Sie, dass, falls Sie normalerweise Debconf die nicht-
           interaktive Schnittstelle benutzen lassen, dpkg-reconfigure hier
           stattdessen die Benutzerschnittstelle Dialog benutzt, so dass Sie
           tatsächlich dazu kommen, das Paket erneut zu konfigurieren.

       -pWert, --priority=Wert
           Gibt die Schwell-Priorität für Fragen an, die angezeigt werden
           sollen. dpkg-reconfigure zeigt normalerweise Fragen mit niedriger
           Priorität an, egal was Ihre voreingestellte Priorität ist. Siehe
           debconf(7) für eine Liste.

       --default-priority
           Benutze was immer die voreingestellte Priorität für Fragen ist,
           statt die niedrige Priorität (low) zu erzwingen.

       -a, --all
           Konfiguriere alle installierten Pakete, die Debconf benutzen,
           erneut. Warnung: dies kann viel Zeit beanspruchen.

       -u, --unseen-only
           Standardmäßig werden alle Fragen angezeigt, selbst wenn sie schon
           beantwortet wurden. Falls dieser Parameter aber gesetzt ist, werden
           nur die Fragen gestellt, die noch nicht gesehen wurden.

       --force
           Zwinge dpkg-reconfigure ein Paket erneut zu konfigurieren, selbst
           wenn es in einem inkonsistenten oder defekten Zustand ist. Mit
           Vorsicht zu benutzen.

       --no-reload
           Vermeidet, dass dpkg-reconfigure Vorlagen erneut lädt. Mit Vorsicht
           zu benutzen; dies vermeidet, dass dpkg-reconfigure defekte Vorlage-
           Datenbanken repariert. Es kann aber in eingeschränkten Umgebungen
           nützlich sein, wo das erneute Schreiben der Vorlage-Datenbank teuer
           ist.

       -h, --help
           Zeige Hilfe zur Benutzung an.

SIEHE AUCH

       debconf(7)

AUTOR

       Joey Hess <joeyh@debian.org>

ÜBERSETZUNG

       Die deutsche Übersetzung wurde 2008 von Helge Kreutzmann
       <debian@helgefjell.de> angefertigt. Diese Übersetzung ist Freie
       Dokumentation; lesen Sie die GNU General Public License Version 2 oder
       neuer für die Kopierbedingungen.  Es gibt KEINE HAFTUNG.

                                  2009-03-24          DPKG-RECONFIGURE.DE.8(8)