Provided by: ghostscript_8.70.dfsg.1-0ubuntu3_i386 bug

NAME

       pdf2dsc - erzeugt eine PostScript-Seitenliste aus einem PDF-Dokument

SYNTAX

       pdf2dsc Eingabe.pdf [ Ausgabe.dsc ]

BESCHREIBUNG

       pdf2dsc  benutzt  gs(1),  um  das  Dokument "Eingabe.pdf" zu lesen, das
       Adobes Portable Document Format  (PDF)  entspricht,  und  erstellt  ein
       PostScript(tm)-Dokument "Ausgabe.dsc", das den Anforderungen von Adobes
       Document Structuring Conventions (DSC) entspricht.

       Das neue Dokument sagt Ghostscript einfach nur, die PDF-Datei zu  lesen
       und  sie seitenweise darzustellen. Das erzeugte Dokument kann mit jedem
       PostScript-Anzeigeprogramm, das auf  Ghostscript  basiert,  dargestellt
       werden,  wie ghostview(1) unter Unix oder GSview unter Windows, mit dem
       der Benutzer sich das PDF-Dokument in  beliebiger  Reihenfolge  ansehen
       kann.

       Falls  keine  Ausgabedatei  in der Befehlszeile angegeben ist, wird der
       Name der Eingangsdatei benutzt,  wobei  die  Dateiendung  entfernt  und
       durch ".dsc" ersetzt wird.

VORBEHALTE

       Das DSC-Dokument benutzt Ghostscript-spezifische Prozeduren. Zudem muss
       das Original-PDF- Dokument verfügbar  sein,  während  das  DSC-Dokument
       verarbeitet wird.

       Sie  bentigen  die  Datei "pdf2dsc.ps" (ursprünglich von Russell Lang),
       die seit Version 3.53 bei Ghostscript enthalten ist.

SIEHE AUCH

       gs(1), ghostview(1)

VERSION

       Dies Dokument wurde zuletzt für Ghostscript Version 8.61  durchgesehen.

AUTHOR

       Yves   Arrouye   <yves.arrouye@usa.net>  und  Russell  Lang  gsview  at
       ghostgum.com.au