Provided by: ghostscript_8.70.dfsg.1-0ubuntu3_i386 bug

NAME

       ps2pdf - konvertiert PostScript nach PDF mittels ghostscript
       ps2pdf12 - konvertiert PostScript nach PDF 1.2 (kompatibel zu Acrobat 3
       und später) mittels ghostscript
       ps2pdf13 - konvertiert PostScript nach PDF 1.3 (kompatibel zu Acrobat 4
       und später) mittels ghostscript

SYNTAX

       ps2pdf  [Optionen...] {Eingabe.[e]ps|-} [Ausgabe.pdf|-]
       ps2pdf12  [Optionen...] {Eingabe.[e]ps|-} [Ausgabe.pdf|-]
       ps2pdf13  [Optionen...] {Eingabe.[e]ps|-} [Ausgabe.pdf|-]

BESCHREIBUNG

       Außer  in  der  Benutzerschnittstelle sind die ps2pdf-Skripte nahezu in
       allen  Funktionen  äquivalent   zu   Adobe   Acrobat   Distiller:   Sie
       konvertieren  PostScript-Dateien in das Portable Document Format (PDF).

       Die drei Skripte unterscheiden sich wie folgt:

       -      ps2pdf12 produziert immer PDF-1.2-Dateien (kompatibel zu Acrobat
              3 und später).

       -      ps2pdf13 produziert immer PDF-1.3-Dateien (kompatibel zu Acrobat
              4 und später).

       -      ps2pdf   selbst   produziert    standardgemäß    PDF-1.2-Dateien
              (kompatibel zu Acrobat 3 und später); In späteren Versionen kann
              sich das jedoch ändern. Falls  Sie  eine  bestimmte  PDF-Version
              benötigen,    sollten    Sie   ps2pdf12,   ps2pdf13   oder   den
              -dCompatibility=1.x Schalter in der Kommandozeile benutzen.

       Die Konvertierung mittels  ps2pdf  unterliegt  einigen  Beschränkungen.
       Ausführlichere Informationen dazu stehen in der HTML-Dokumentation.

OPTIONEN

       Für ps2pdf gelten die gleichen Optionen wie für gs(1).

SIEHE AUCH

       gs(1), ps2pdfwr(1),
       Ps2pdf.htm in der Ghostscript-Dokumentation

VERSION

       Dieses   Dokument   wurde   zuletzt   für   Ghostscript   Version  7.21
       durchgesehen.

AUTOR

       Artifex Software, Inc. sind die Hauptautoren  von  Ghostscript.   Diese
       Manpage ist von George Ferguson.