Provided by: debconf-i18n_1.5.28ubuntu4_all bug

NAME

       debconf-copydb - kopiere eine Debconf-Datenbank

ÜBERSICHT

        debconf-copydb QuellDB ZielDB [--pattern=Muster] [--owner-pattern=Muster] [--config=Foo:bar]

BESCHREIBUNG

       debconf-copydb kopiert Einträge aus einer existierenden Debconf-
       Datenbank in eine andere, möglicherweise neue Datenbank. Die zwei
       Datenbanken dürfen verschiedene Formate haben, in diesem Falle wird
       automatisch eine Konvertierung durchgeführt.

OPTIONEN

       QuellDB
           Der Name der Quelldatenbank. Wird typischerweise in Ihrer
           debconf.conf- (oder .debconfrc-)Datei definiert.

       ZielDB
           Der Name der Zieldatenbank. Sie kann in Ihrer debconf.conf oder
           .debconfrc definiert sein, oder Sie könnten sie auf der
           Kommandozeile definieren (siehe unten).

       -p Muster, --pattern Muster
           Falls dies angegeben ist, werden nur Einträge aus QuellDB kopiert,
           deren Namen auf Muster passen.

       --owner-pattern Muster
           Falls dies angegeben ist, werden nur Einträge aus QuellDB kopiert,
           deren Eigentümer auf Muster passen.

       -c foo:bar, --config Foo:bar
           Setze Option Foo auf bar. Dies ist ähnlich zu Folgendem:

             Foo: bar

           in debconf.conf, außer dass Sie möglicherweise das Leerzeichen auf
           der Befehlszeile auslassen (oder zitieren: "Foo: bar"). Muss
           generell mehrere Male benutzt werden, um einen vollen
           Konfigurations-Abschnitt zu formen. Während in der debconf.conf
           Leerzeilen benutzt werden, um Abschnitte zu trennen, nimmt dieses
           Programm an, dass »Name:dbname« den Beginn eines neuen Abschnittes
           anzeigt.

BEISPIELE

         debconf-copydb configdb backup

       Kopiere alles aus configdb nach backup, unter der Annahme, dass Sie die
       Datenbank backup bereits in der debconf.conf definiert haben.

         debconf-copydb configdb newdb --pattern='^slrn/' \
               --config=Name:newdb --config=Driver:File \
               --config=Filename:newdb.dat

       Kopiere slrn-bezogene Daten aus configdb nach newdb. newdb ist nicht in
       der rc-Datei definiert, so dass mit den Schaltern --config die
       Datenbank im Vorbeigehen aufgesetzt wird.

         debconf-copydb configdb stdout -c Name:stdout -c Driver:Pipe \
               -c InFd:none --pattern='^foo/'

       Gebe alle Einträge in der Debconf-Datenbank mit Bezug zum Paket foo
       aus.

         debconf-copydb configdb pipe --config=Name:pipe \
                       --config=Driver:Pipe --config=InFd:none | \
               ssh remotehost debconf-copydb pipe configdb \
                       --config=Name:pipe --config=Driver:Pipe

       Dies benutzt den Pipe-Treiber für besondere Anlässe, um eine Datenbank
       auf ein anderes System zu kopieren.

SIEHE AUCH

       debconf.conf(5)

AUTOR

       Joey Hess <joeyh@debian.org>

ÜBERSETZUNG

       Die deutsche Übersetzung wurde 2008 von Florian Rehnisch
       <eixman@gmx.de> und 2008-2009 Helge Kreutzmann <debian@helgefjell.de>
       angefertigt. Diese Übersetzung ist Freie Dokumentation; lesen Sie die
       GNU General Public License Version 2 oder neuer für die
       Kopierbedingungen.  Es gibt KEINE HAFTUNG.

                                  2010-04-09            DEBCONF-COPYDB.DE.1(1)