Provided by: manpages-de_0.5-4.1ubuntu1_all bug

NAME

       expr - Ausdrücke auswerten

ÜBERSICHT

       expr AUSDRUCK
       expr OPTION

BESCHREIBUNG

       --help gib diese Hilfe aus und beende das Programm

       --version
              gib Versionsinformation aus und beende das Programm

       Gib  den  Wert  des  AUSDRUCKs  auf  Standardausgabe  aus. Im Folgenden
       bedeutet eine Leerzeile  eine  aufsteigende  Präzedenz.  AUSDRUCK  kann
       sein:

       ARG1 | ARG2
              ARG1, wenn es weder null noch 0 ist, sonst ARG2

       ARG1 & ARG2
              ARG1, wenn kein Argument null oder 0 ist, sonst 0

       ARG1 < ARG2
              ARG1 ist kleiner als ARG2

       ARG1 <= ARG2
              ARG1 ist kleiner oder gleich ARG2

       ARG1 = ARG2
              ARG1 ist gleich ARG2

       ARG1 != ARG2
              ARG1 ist ungleich ARG2

       ARG1 >= ARG2
              ARG1 ist größer oder gleich ARG2

       ARG1 > ARG2
              ARG1 ist größer ARG2

       ARG1 + ARG2
              arithmetische Summe von ARG1 und ARG2

       ARG1 - ARG2
              arithmetische Differenz von ARG1 und ARG2

       ARG1 * ARG2
              arithmetisches Produkt von ARG1 und ARG2

       ARG1 / ARG2
              arithmetischer Quotient von ARG1 geteilt durch ARG2

       ARG1 % ARG2
              arithmetischer Rest von ARG1 geteilt durch ARG2

       ZKETTE : REGEXP
              verankerte Mustererkennung von REGEXP in ZKETTE

       match ZKETTE REGEXP
              dasselbe wie ZEICHENKETTE : REGEXP

       substr ZKETTE POS LENGTH
              Teilzeichenkette von ZKETTE, POS beginnt mit 1

       index ZKETTE ZEICHEN
              Index in ZKETTE, wo eines der ZEICHEN auftritt,

              sonst 0

       length ZEICHENKETTE
              Länge der ZEICHENKETTE

       quote TOKEN
              Interpretiere TOKEN als Zeichenkette, auch wenn

              es ein Schlüsselwort wie »match« oder ein Operator wie »/« ist

       ( AUSDRUCK )
              Wert des AUSDRUCKs

       Bedenken Sie, dass viele Operatoren für Benutzung unter einer Shell mit
       Fluchtsymbolen versehen werden müssen.  Vergleiche  sind  arithmetisch,
       wenn beide Argumente Zahlen sind, sonst lexikografisch. Mustererkennung
       geben die Zeichenkette zwischen \( und \) zurück oder nichts;  wenn  \(
       und  \)  nicht  benutzt  werden, wird die Länge der Zeichenkette oder 0
       zurückgegeben.

AUTOR

       Geschrieben von Mike Parker.

BUGS MELDEN

       Berichten Sie Fehler an <bug-sh-utils@gnu.org>.

COPYRIGHT

       Copyright © 2000 Free Software Foundation, Inc.
       Dies ist freie Software; die Kopierbedingungen stehen in  den  Quellen.
       Es  gibt  keine  Garantie;  auch  nicht  für  VERKAUFBARKEIT  oder  FÜR
       SPEZIELLE ZWECKE.