Provided by: cups-client_1.4.3-1_i386 bug

NAME

       lpoptions - zeigt oder setzt Druckeroptionen und -voreinstellungen

SYNOPSIS

       lpoptions  [  -E  ]  [  -U  Benutzername  ]  [  -h  Server[:Port]  ] -d
       Ziel[/Instanz] [ -o Option[=Wert] ] ... [ -o Option[=Wert] ]
       lpoptions [ -E ] [  -U  Benutzername  ]  [  -h  Server[:Port]  ]  [  -p
       Ziel[/Instanz] ] -l
       lpoptions  [  -E  ]  [  -U  Benutzername  ]  [  -h Server[:Port] ] [ -o
       Option[=Wert] ] ... [ -o Option[=Wert]  ]  [  -p  Ziel[/Instanz]  ]  -r
       Option
       lpoptions  [  -E  ]  [  -U  Benutzername  ]  [  -h  Server[:Port]  ] -x
       Ziel[/Instanz]

BESCHREIBUNG

       lpoptions zeigt oder setzt die Druckeroptionen und Vorgaben.  lpoptions
       zeigt  die  Optionen  des  Standarddruckers,  wenn  es  ohne  Argumente
       aufgerufen wird. Andere Optionen sind:

       -E
            Aktiviert  Verschlüsselung   für   die   Kommunikation   mit   dem
            CUPS-Server.

       -U Benutzername
            Benutzt einen alternativen Benutzernamen.

       -d Ziel[/Instanz]
            Setzt   den   Benutzer-Standarddrucker  auf  Ziel.  Falls  Instanz
            angegeben ist, wird diese benutzt. Diese Option  überschreibt  den
            System-Standarddrucker für den aktuellen Benutzer.

       -h Server[:Port]
            Verwendet einen alternativen Server.

       -l
            Listet   die  Drucker-spezifischen  Optionen  und  ihre  aktuellen
            Einstellungen auf.

       -o Option[=Wert]
            Spezifiziert eine neue Option für das benannte Ziel.

       -p Ziel[/Instanz]
            Setzt das Ziel und die Instanz, falls angegeben, für jede folgende
            Option.  Falls  die  benannte  Instanz  nicht  existiert, wird sie
            erstellt.

       -r Option
            Entfernt die spezifizierte Option für das benannte Ziel.

       -x Ziel[/Instanz]
            Entfernt die Optionen für die benannten Ziele und Instanzen, falls
            angegeben.  Falls  die  benannte Instanz nicht existiert, passiert
            nichts.

       Falls nicht mittels der Option -o Optionen angegeben sind,  werden  die
       aktuellen  Optionen  für  die benannten Drucker auf der Standardausgabe
       berichtet.

       Optionen, die mit dem Befehl lpoptions gesetzt werden, werden  von  den
       Befehlen  lp(1) und lpr(1) bein Einreichen von Druckaufträgen verwandt.

ROOT-KONTOOPTIONEN

       Wenn lpoptions vom Benutzer root ausgeführt wird, erhält und  setzt  es
       Optionen    und    Instanzen   für   alle   Benutzer   in   der   Datei
       /etc/cups/lpoptions.

KOMPATIBILITÄT

       Der Befehl lpoptions ist eine Besonderheit von CUPS.

DATEIEN

       ~/.cups/lpoptions  -  Benutzervorgaben  und  von   Nicht-Root-Benutzern
       erstellte Instanzen.
       /etc/cups/lpoptions  -  systemweite  Vorgaben  und  Instanzen,  die vom
       Root-Benutzer erstellt wurden.

SIEHE AUCH

       cancel(1), lp(1), lpadmin(8), lpr(1),
       http://localhost:631/help

COPYRIGHT

       Copyright 2007-2009 by Apple Inc.