Provided by: debconf-doc_1.5.28ubuntu4_all bug

NAME

       Debconf::Client::ConfModule - Client-Modul für ConfModules

ÜBERSICHT

        use Debconf::Client::ConfModule ':all';
        version('2.0');
        my $capb=capb('backup');
        input("medium", "foo/bar");
        my @ret=go();
        if ($ret[0] == 30) {
               # Zurück-Knopf gedrückt.
               ...
        }
        ...

BESCHREIBUNG

       Dies ist ein Modul, um das Schreiben von ConfModules für Debians
       Konfigurationsverwaltungsystem zu erleichtern. Es kann mit einer
       Benutzerschnittstelle über das Debconf-Protokoll (das komplett in der
       Debconf-Spezifikation in den Debian-Richtlinien beschrieben ist)
       kommunizieren.

       Vom Design her ist jeder Befehl im Protokoll durch eine Funktion in
       diesem Modul repräsentiert (wobei der Name in Kleinbuchstaben
       umgewandelt ist). Rufen Sie die Funktion auf und übergeben Sie die
       gewünschten Parameter, die dem Befehl folgen sollen. Falls die Funktion
       im skalaren Kontext aufgerufen wird, gibt sie einen Rückgabecode in
       Textform zurück. Falls Sie im Listen-Kontext aufgerufen wird, wird ein
       Feld bestehend aus dem numerischen Rückgabecode und dem Rückgabecode in
       Textform zurückgegeben.

       Dieses Modul verwendet Exporter, um alle von ihr definierten Funktionen
       zu exportieren. Um alles zu importieren, importieren Sie einfach
       »:all«.

       import
           Stellt sicher, dass eine Benutzerschnittstelle läuft. Es ist ein
           kleiner Hack. Falls DEBIAN_HAS_FRONTEND gesetzt ist, wird
           angenommen, dass die Benutzerschnittstelle läuft. Falls nicht, wird
           eine automatisch gestartet und Standardeingabe und -ausgabe werden
           damit verbunden. Beachten Sie, dass diese Funktion immer ausgeführt
           wird, wenn das Modul auf dem normalen Weg geladen wird.

       stop
           Die Benutzerschnittstelle sendet hier keinen Rückgabecode, daher
           können wir nicht versuchen, ihn zu lesen oder wir blockieren.

       AUTOLOAD
           Erstellt Steuer-Funktionen für Befehle in situ.

SIEHE AUCH

       Die Debconf-Spezifikation
       (/usr/share/doc/debian-policy/debconf_specification.txt.gz).

AUTOR

       Joey Hess <joeyh@debian.org>

ÜBERSETZUNG

       Die deutsche Übersetzung wurde 2008 von Florian Rehnisch
       <eixman@gmx.de> und 2008-2009 Helge Kreutzmann <debian@helgefjell.de>
       angefertigt. Diese Übersetzung ist Freie Dokumentation; lesen Sie die
       GNU General Public License Version 2 oder neuer für die
       Kopierbedingungen.  Es gibt KEINE HAFTUNG.

                                  2010-04-0Debconf::Client::ConfModule.de.3(3)