Provided by: apt_0.8.3ubuntu7_i386 bug

NAME

       apt-key - APT-Schlusselverwaltungsdienstprogramm

SYNOPSIS

       apt-key [--keyring filename] [command] [arguments...]

BESCHREIBUNG

       apt-key wird benutzt, um eine Liste von Schlusseln zu verwalten, die
       APT benutzt, um Pakete zu authentifizieren. Pakete, die durch Benutzung
       dieser Schlussel authentifiziert wurden, werden als vertrauenswurdig
       betrachtet.

BEFEHLE

       add Dateiname
           Einen neuen Schlussel zur Liste der vertrauenswurdigen Schlussel
           hinzufugen. Der Schlussel wird aus Dateiname gelesen oder, wenn
           Dateiname - ist, von der Standardeingabe.

       del Schl"ussel-ID
           Einen Schlussel von der Liste der vertrauenswurdigen Schlussel
           entfernen.

       export Schl"ussel-ID
           Den Schlussel Schl"ussel-ID auf der Standardausgabe ausgeben.

       exportall
           Alle vertrauenswurdigen Schlussel auf der Standardausgabe ausgeben.

       list
           Vertrauenswurdige Schlussel auflisten.

       finger
           Fingerabdrucke vertrauenswurdiger Schlussel auflisten.

       adv
           Erweitere Optionen an gpg weiterleiten. Mit adv --recv-key konnen
           Sie den offentlichen Schlussel herunterladen.

       update
           Den lokalen Schlusselring mit dem Schlusselring der
           Debian-Archivschlussel aktualisieren und aus dem Schlusselring die
           Archivschlussel entfernen, die nicht langer gultig sind.

OPTIONEN

       Note that options need to be defined before the commands described in
       the previous section.

       --keyring filename
           With this option it is possible to specify a specific keyring file
           the command should operate on. The default is that a command is
           executed on the trusted.gpg file as well as on all parts in the
           trusted.gpg.d directory, through trusted.gpg is the primary keyring
           which means that e.g. new keys are added to this one.

DATEIEN

       /etc/apt/trusted.gpg
           Keyring of local trusted keys, new keys will be added here.
           Configuration Item: Dir::Etc::Trusted.

       /etc/apt/trusted.gpg.d/
           File fragments for the trusted keys, additional keyrings can be
           stored here (by other packages or the administrator). Configuration
           Item Dir::Etc::TrustedParts.

       /etc/apt/trustdb.gpg
           Lokale Datenbank vertrauenswurdiger Archivschlussel.

       /usr/share/keyrings/debian-archive-keyring.gpg
           Schlusselring vertrauenswurdiger Schlussel des Debian-Archivs.

       /usr/share/keyrings/debian-archive-removed-keys.gpg
           Schlusselring entfernter vertrauenswurdiger Schlussel des
           Debian-Archivs.

SIEHE AUCH

       apt-get(8), apt-secure(8)

FEHLER

       APT-Fehlerseite[1]. Wenn Sie einen Fehler in APT berichten mochten,
       lesen Sie bitte /usr/share/doc/debian/bug-reporting.txt oder den
       reportbug(1)-Befehl. Verfassen Sie Fehlerberichte bitte auf Englisch.

AUTOR

       APT wurde vom APT-Team geschrieben apt@packages.debian.org.

"UBERSETZUNG

       Die deutsche Ubersetzung wurde 2009 von Chris Leick c.leick@vollbio.de
       angefertigt in Zusammenarbeit mit dem Deutschen l10n-Team von Debian
       debian-l10n-german@lists.debian.org.

       Note that this translated document may contain untranslated parts. This
       is done on purpose, to avoid losing content when the translation is
       lagging behind the original content.

AUTHOR

       Jason Gunthorpe

COPYRIGHT

       Copyright (C) 1998-2001 Jason Gunthorpe

NOTES

        1. APT-Fehlerseite
           http://bugs.debian.org/src:apt