Provided by: debsums_2.0.48+nmu1_all bug

NAME

       debsums_gen  -  Generieren von /var/lib/dpkg/info/*.md5sums für Pakete,
       denen sie fehlen

ÜBERSICHT

       debsums_gen [-l] [[-f] Paket [Paket ...]]

BESCHREIBUNG

       debsums_init  wird  nach  Paketen  suchen,  die  keine  Md5sums-Dateien
       installieren.  Es  wird  dann  deren  Prüfsummen  aus den installierten
       Dateien generieren.

       Deprecated: this program may be removed in a  later  release,  see  the
       debsums --generate option.

       Beachten  Sie,  dass dies nicht optimal ist. Es ist das Beste, wenn die
       Md5sums generiert werden, während der Paketbetreuer das Paket erstellt.
       Zu  der  Zeit,  zu  der  der  Administrator  dazu kommt dieses Werkzeug
       auszuführen, könnte bereits etwas mit den Dateien  im  Paket  geschehen
       sein.  Es  wird  empfohlen, dieses Werkzeug so schnell wie möglich nach
       einem Upgrade oder Paket-Installation auszuführen, um einen  kompletten
       Satz von Prüfsummen für alle installierten Pakete zu wahren.

       When run with no options, debsums will check all installed packages for
       an md5sums list. If one is not present, it will  generate  one  for  it
       from the existing file list in /var/lib/dpkg/info. You may also specify
       package name(s) on the command  line  to  generate  just  those  md5sum
       files.  The  -f  option will force overwriting the current md5sums file
       for the listed package(s).

OPTIONEN

       -l     Pakete   auflisten,   die   noch   keine   bereits   generierten
              Md5sums-Dateien haben.

       -f     Überschreiben  der  derzeitigen  Md5sums-Dateien erzwingen, wenn
              Pakete auf der Befehlszeile angegeben werden.

       debsums_gen muss als Superuser aufgerufen werden.

AUTOR

       Christoph Lameter <clameter@debian.org>