Provided by: manpages-de-dev_0.10-1_all bug

BEZEICHNUNG

       link - einen neuen Link auf eine Datei erzeugen

"UBERSICHT

       #include <unistd.h>

       int link(const char *alterpfad, const char *neuerpfad);

BESCHREIBUNG

       link  erzeugt  einen  neuen  Link  (auch bekannt als Hardlink) auf eine
       bestehende Datei.

       Wenn neuerpfad existiert, wird er nicht uberschrieben.

       Dieser neue Name kann genauso wie  der  alte  Name  fur  alle  Aktionen
       benutzt  werden.  Beide Namen zeigen auf die gleiche Datei (haben somit
       die gleichen Rechte und Eigentumer) und es ist unmoglich festzustellen,
       welcher Name das >>Original<< ist.

R"UCKGABEWERT

       Bei   Erfolg   wird  Null  zuruckgegeben.  Bei  einem  Fehler  wird  -1
       zuruckgegeben und errno entsprechend gesetzt.

FEHLER

       EACCES Es  besteht  kein  Schreibzugriff  auf  das   Verzeichnis,   das
              neuerpfad enthalt oder es besteht kein Suchzugriff fur eines der
              Verzeichnisse  im  Pfad-Prafix  von  neuerpfad  oder  alterpfad.
              (Siehe auch path_resolution(7).)

       EEXIST neuerpfad ist bereits vorhanden.

       EFAULT alterpfad oder neuerpfad zeigt auBerhalb Ihres Adressraums.

       EIO    Es ist ein E/A-Fehler aufgetreten.

       ELOOP  Es  wurden  beim  Auflosen von alterpfad oder neuerpfad zu viele
              symbolische Links vorgefunden.

       EMLINK Die Datei, auf die  alterpfad  zeigt,  hat  schon  die  maximale
              Anzahl Links.

       ENAMETOOLONG
              alterpfad oder neuerpfad war zu lang.

       ENOENT Eine Verzeichniskomponente in alterpfad oder neuerpfad existiert
              nicht oder ist ein toter symbolischer Link.

       ENOMEM Es war nicht genugend Kernel-Speicher verfugbar.

       ENOSPC Das Gerat, das die die Datei enthalt, hat keinen Platz fur einen
              neuen Verzeichniseintrag.

       ENOTDIR
              Eine Komponente, die in alterpfad oder neuerpfad als Verzeichnis
              benutzt wird, ist tatsachlich gar kein Verzeichnis.

       EPERM  alterpfad ist ein Verzeichnis.

       EPERM  Das Dateisystem, welches  alterpfad  und  neuerpfad  beinhaltet,
              unterstutzt nicht das Erzeugen von Hardlinks.

       EROFS  Die Datei befindet sich in einem nur lesbaren Dateisystem.

       EXDEV  alterpfad  und  neuerpfad  befinden  sich nicht auf dem gleichen
              eingehangten Dateisystem. (Linux erlaubt es, ein Dateisystem  an
              mehreren  Punkten  einzuhangen,  aber  link() funktioniert nicht
              uber mehrere unterschiedliche Einhangepunkte hinweg, selbst wenn
              das gleiche Dateisystem an beiden eingehangt ist.

KONFORM ZU

       SVr4, 4.3BSD, POSIX.1-2001 (lesen Sie aber auch die ANMERKUNGEN)

ANMERKUNGEN

       Hardlinks,  wie  sie mit link() erstellt werden, konnen sich nicht uber
       mehrere Dateisysteme erstrecken. Benutzen Sie symlink(2), falls notig.

       POSIX.1-2001 legt fest, dass link() alterpfad  zuruckverfolgen  sollte,
       wenn  es  ein  symbolischer  Link  ist.  Seit Kernel 2.0 tut Linux dies
       jedoch nicht: Wenn alterpfad  ein  symbolischer  Link  ist,  dann  wird
       neuerpfad  als  (Hard-)  Link  auf  die  gleiche symbolische Link-Datei
       erstellt (d.h.  neuerpfad  bekommt  einen  symbolischen  Link  auf  die
       gleiche   Datei,   auf  die  sich  alterpfad  bezieht).  Einige  andere
       Implementierungen verhalten sich ebenso wie Linux. POSIX.1-2008  andert
       die  Spezifikation  von  link(),  indem  es sie von der Implementierung
       abhangig macht, egal ob alterpfad  zuruckverfolgt  wird,  wenn  es  ein
       symbolischer  Link  ist,  oder  nicht.  Wenn  Sie mehr uber die prazise
       Steuerung  der  Behandlung  symbolischer  Links  bei  ihrer  Erstellung
       erfahren mochten, lesen Sie linkat(2).

FEHLER

       Auf  NFS-Dateisystemen  kann  der  Ruckgabewert  falsch  sein, wenn der
       NFS-Server beim Erzeugen des Links abbricht. Prufen Sie stat(2), ob der
       Link angelegt wurde.

SIEHE AUCH

       ln(1),  linkat(2),  open(2), rename(2), stat(2), symlink(2), unlink(2),
       path_resolution(7), symlink(7)

KOLOPHON

       Diese  Seite  ist  Teil  der   Veroffentlichung   3.32   des   Projekts
       Linux-man-pages.  Eine Beschreibung des Projekts und Informationen, wie
       Fehler    gemeldet     werden     konnen,     finden     sich     unter
       http://www.kernel.org/doc/man-pages/.

"UBERSETZUNG

       Die  deutsche  Ubersetzung  dieser Handbuchseite wurde von Elmar Jansen
       <ej@pumuckel.gun.de>,  Martin  Schulze  <joey@infodrom.org>  und  Chris
       Leick <c.leick@vollbio.de> erstellt.

       Diese  Ubersetzung  ist  Freie Dokumentation; lesen Sie die GNU General
       Public  License  Version  3  oder  neuer   bezuglich   der   Copyright-
       Bedingungen. Es wird KEINE HAFTUNG ubernommen.

       Wenn  Sie  Fehler  in  der  Ubersetzung  dieser  Handbuchseite  finden,
       schicken     Sie     bitte     eine     E-Mail     an     <debian-l10n-
       german@lists.debian.org>.