Provided by: manpages-de-dev_0.10-1_all bug

BEZEICHNUNG

       setsid - erzeugt eine neue Sitzung und setzt die Prozessgruppen-ID

ÜBERSICHT

       #include <unistd.h>

       pid_t setsid(void);

BESCHREIBUNG

       setsid() erzeugt eine neue Sitzung, wenn der aufrufende Prozess kein Prozessgruppen-Führer
       ist.  Der  aufrufende   Prozess   wird   dann   Führer   der   neuen   Sitzung   und   der
       Prozessgruppen-Führer  der  neuen  Prozessgruppe, außerdem hat er kein Terminal (tty), das
       ihn steuert. Die Prozessgruppen-ID und die Session-ID des aufrufenden Prozesses  wird  auf
       die  Prozess-ID  des aufrufenden Prozesses gesetzt. Der aufrufende Prozess ist der einzige
       Prozess in dieser neuen Prozessgruppe und in dieser Sitzung.

RÜCKGABEWERT

       Bei Erfolg wird die (neue)  Sitzungs-ID  des  aufrufenden  Prozesses  zurückgeliefert.  Im
       Fehlerfall ist der Rückgabewert (pid_t) -1 und errno wird entsprechend gesetzt.

FEHLER

       EPERM  Die  Prozessgruppen-ID  irgendeines  Prozesses  der  Prozessgruppe  ist die PID des
              aufrufenden Prozesses. Somit schlägt der  Aufruf  von  setsid()  insbesondere  dann
              fehl, wenn der aufrufende Prozess bereits ein Prozessgruppen-Führer ist.

KONFORM ZU

       SVr4, POSIX.1-2001.

ANMERKUNGEN

       Ein  mittels  fork(2)  erzeugter  Kindprozess  erbt  die Sitzungs-ID seines Vorfahren. Die
       Sitzungs-ID bleibt über einen Aufruf von execve(2) erhalten.

       Ein Prozess, dessen PID und Prozessgruppen-ID gleich sind, ist ein  Prozessgruppen-Führer.
       Um sicher zu gehen, dass setsid() Erfolg haben wird, rufe man fork(2) und _exit(2) auf und
       erst im Kindprozess setsid().

SIEHE AUCH

       getsid(2), setpgid(2), setpgrp(2), tcgetsid(3), credentials(7)

KOLOPHON

       Diese Seite  ist  Teil  der  Veröffentlichung  3.32  des  Projekts  Linux-man-pages.  Eine
       Beschreibung  des  Projekts  und  Informationen, wie Fehler gemeldet werden können, finden
       sich unter http://www.kernel.org/doc/man-pages/.

ÜBERSETZUNG

       Die   deutsche   Übersetzung    dieser    Handbuchseite    wurde    von    Stefan    Janke
       <gonzo@burg.studfb.unibw-muenchen.de>        und       Martin       Eberhard       Schauer
       <Martin.E.Schauer@gmx.de> erstellt.

       Diese Übersetzung ist Freie Dokumentation;  lesen  Sie  die  GNU  General  Public  License
       Version   3  oder  neuer  bezüglich  der  Copyright-Bedingungen.  Es  wird  KEINE  HAFTUNG
       übernommen.

       Wenn Sie Fehler in der Übersetzung dieser Handbuchseite finden, schicken Sie bitte eine E-
       Mail an <debian-l10n-german@lists.debian.org>.