Provided by: manpages-de-dev_0.10-1_all bug

BEZEICHNUNG

       shutdown - beendet einen Teil einer Voll-Duplex-Verbindung

       Diese  Handbuchseite ist eventuell veraltet. Im Zweifelsfall ziehen Sie
       die englischsprachige Handbuchseite zu Rate, indem Sie

              man -LC 2 shutdown

       eingeben.

"UBERSICHT

       #include <sys/socket.h>

       int shutdown(int s , int how );

       int shutdown(int s, int how);

BESCHREIBUNG

       Der Aufruf shutdown  beendet  eine  ganze  Voll-Duplex-Verbindung  oder
       einen Teil einer Voll-Duplex-Verbindung, die mit dem Socket s verbunden
       ist.  Ist how = 0 , so werden weitere empfangene Nachrichten abgelehnt.
       Ist how = 1 , so werden weitere zu sendende Nachrichten abgelehnt.  Ist
       how = 2 , so werden zu sendende und empfangene Nachrichten abgelehnt.

R"UCKGABEWERT

       Beim erfolgreichen Aufruf, bekommt man  0  zuruck,  ansonsten  wird  -1
       zuruckgegeben und die Variable errno gesetzt:

FEHLER

       EBADF   s ist kein korrekter Descriptor

       ENOTSOCK
               s ist ein File, kein Socket

       ENOTCONN
               der angegebene Socket hat keine Verbindung

GESCHICHTE

       shutdown tauchte das erste Mal in BSD 4.2 auf

SIEHE AUCH

       connect(2), socket(2).