Provided by: manpages-de-dev_0.10-1_all bug

BEZEICHNUNG

       sysinfo - liefert Informationen über umfassende Systemstatistiken

ÜBERSICHT

       #include <sys/sysinfo.h>

       int sysinfo(struct sysinfo *info);

BESCHREIBUNG

       Bis  Linux 2.3.16 benutzte sysinfo() zur Rückgabe der Informationen die
       folgende Struktur:

           struct sysinfo {
               long uptime;             /* Sekunden seit dem letzten Systemstart */
               unsigned long loads[3];  /* 1, 5 und 15 minütige Systemlast */
               unsigned long totalram;  /* nutzbare Hauptspeichergröße */
               unsigned long freeram;   /* verfügbare Speichergröße */
               unsigned long sharedram; /* Größe des gemeinsamen Speichers */
               unsigned long bufferram; /* von Puffern benutzter Speicher */
               unsigned long totalswap; /* Größe des Auslagerungsspeichers */
               unsigned long freeswap;  /* verfügbarer Auslagerungsspeicher */
               unsigned short procs;    /* aktuelle Prozesszahl */
               char _f[22];             /* 64-Byte-Felderstruktur */
           };

       Die Größen waren in Byte angegeben.

       Seit Linux 2.3.23 auf i386 und 2.3.48 auf alle  Architekturen  hat  die
       Struktur folgenden Aufbau:

           struct sysinfo {
               long uptime;              /* Sekunden seit dem letzten Systemstart */
               unsigned long loads[3];   /* 1, 5 und 15 minütige Systemlast */
               unsigned long totalram;   /* nutzbare Hauptspeichergröße */
               unsigned long freeram;    /* verfügbare Speichergröße */
               unsigned long sharedram;  /* Größe des gemeinsamen Speichers */
               unsigned long bufferram;  /* von Puffern benutzter Speicher */
               unsigned long totalswap;  /* Größe des Auslagerungsspeichers */
               unsigned long freeswap;   /* verfügbarer Auslagerungsspeicher */
               unsigned short procs;     /* Aktuelle Prozesszahl */
               unsigned long totalhigh;  /* Gesamtgröße des oberen Speicherbereichs */
               unsigned long freehigh;   /* verfügbarer oberer Speicherbereich */
               unsigned int mem_unit;    /* Größe der Speichereinheit in Byte */
               char _f[20-2*sizeof(long)-sizeof(int)]; /* Auffüllung für Libc5 */
           };

       Die Größen werden als Vielfaches von mem_unit Byte angegeben.

       sysinfo  bietet eine einfache Möglichkeit, umfassende Systemstatistiken
       zu erhalten. Dies  ist  einfacher  zu  portieren,  als  das  Lesen  von
       /dev/kmem.

RÜCKGABEWERT

       Bei   Erfolg   wird  Null  zurückgegeben.  Bei  einem  Fehler  wird  -1
       zurückgegeben und errno entsprechend gesetzt.

FEHLER

       EFAULT Der Zeiger auf struct sysinfo ist ungültig.

KONFORM ZU

       Diese Funktion ist Linux-spezifisch und sollte  nicht  in  portierbaren
       Programmen benutzt werden.

       Der   Linux-Kernel  hat  seit  0.98.pl6  einen  sysinfo()-Systemaufruf.
       Linux-Libc enthält seit 5.3.5 eine sysinfo()-Routine und Glibc hat eine
       seit 1.90.

SIEHE AUCH

       proc(5)

KOLOPHON

       Diese   Seite   ist   Teil   der  Veröffentlichung  3.32  des  Projekts
       Linux-man-pages. Eine Beschreibung des Projekts und Informationen,  wie
       Fehler     gemeldet     werden     können,     finden     sich    unter
       http://www.kernel.org/doc/man-pages/.

ÜBERSETZUNG

       Die deutsche Übersetzung dieser Handbuchseite wurde von Markus  Schmitt
       <fw@math.uni-sb.de> und Chris Leick <c.leick@vollbio.de> erstellt.

       Diese  Übersetzung  ist  Freie Dokumentation; lesen Sie die GNU General
       Public  License  Version  3  oder  neuer   bezüglich   der   Copyright-
       Bedingungen. Es wird KEINE HAFTUNG übernommen.

       Wenn  Sie  Fehler  in  der  Übersetzung  dieser  Handbuchseite  finden,
       schicken     Sie     bitte     eine     E-Mail     an     <debian-l10n-
       german@lists.debian.org>.