Provided by: manpages-de-dev_0.10-1_all bug

BEZEICHNUNG

       calloc, malloc, free, realloc - belegen und freigeben von dynamischem Speicher

       Diese   Handbuchseite   ist   eventuell   veraltet.   Im   Zweifelsfall   ziehen  Sie  die
       englischsprachige Handbuchseite zu Rate, indem Sie

              man -LC 3 malloc

       eingeben.

ÜBERSICHT

       #include <stdlib.h>

       void *calloc(size_t nmemb, size_t size);
       void *malloc(size_t size);
       void free(void *ptr);
       void *realloc(void *ptr, size_t size);

BESCHREIBUNG

       calloc() belegt Speicher für ein Array von nmemb Elementen von jeweils size Byte und  gibt
       einen Zeiger auf den belegten Speicherbereich zurück. Der Speicher wird auf Null gesetzt.

       malloc()  belegt  size Byte und gibt einen Zeiger auf den belegten Speicherbereich zurück.
       Der Speicher wird nicht mit Nullen beschrieben.

       free() gibt den Speicher frei, auf den ptr zeigt, welcher von einem  früheren  Aufruf  von
       malloc(),  calloc() oder realloc() zurückgegeben worden sein muss. Wenn ptr NULL ist, wird
       keine Operation ausgeführt.

       realloc() ändert die Größe des Speicherblocks, auf den  ptr  zeigt,  auf  size  Byte.  Der
       Inhalt  bleibt  unverändert  bis  zum Minimum von alter und neuer Größe; neu angeforderter
       Speicher bleibt  uninitialisiert.  Wenn  ptr  NULL  ist,  ist  der  Aufruf  äquivalent  zu
       malloc(size);  wenn  die  Größe Null ist, ist der Aufruf äquivalent zu free(ptr). Wenn ptr
       nicht NULL ist, muss er von einem früheren Aufruf von malloc(),  calloc()  oder  realloc()
       zurückgegeben worden sein.

RÜCKGABEWERTE

       Bei  calloc()  und  malloc()  ist  der  zurückgegebene  Wert  ein  Zeiger auf den belegten
       Speicher, welcher passend ausgerichtet ist für alle Arten von Variablen, oder  NULL  falls
       die Anforderung scheitert.

       free() gibt keinen Wert zurück.

       realloc()  gibt  einen  Pointer  auf  den  neu  belegten  Speicher zurück, welcher passend
       ausgerichtet ist für alle Arten von Variablen und welcher sich von ptr unterscheiden kann,
       oder  NULL  falls  die Anforderung scheitert oder falls die Größe Null war. Wenn realloc()
       scheitert bleibt der ursprüngliche Block unverändert -  er  wird  nicht  freigegeben  oder
       verändert.

KONFORM ZU

       ANSI-C

SIEHE AUCH

       brk(2).