Provided by: manpages-de-dev_0.10-1_all bug

BEZEICHNUNG

       strfry - verandert zufallig eine Zeichenkette

       Diese  Handbuchseite ist eventuell veraltet. Im Zweifelsfall ziehen Sie
       die englischsprachige Handbuchseite zu Rate, indem Sie

              man -LC 3 strfry

       eingeben.

"UBERSICHT

       #include <string.h>

       char *strfry(char *string);

BESCHREIBUNG

       Die Funktion strfry() benutzt die Funktion  rand(3),  um  zufallig  die
       Buchstaben  der  Zeichenkette  string  auszutauschen.  Das Ergebnis ist
       eine Anagramm von string.

R"UCKGABEWERT

       Die  Funktion  strfry()  liefert  einen  Zeiger  auf   die   veranderte
       Zeichenkette zuruck.

KONFORM ZU

       Die  Funktion  strfry()  ist  zur  Linux  C  Bibliothek  und  zur GNU C
       Bibliothek.

SIEHE AUCH

       memfrob(3).

                               1. September 1996                     STRFRY(3)