Provided by: manpages-de-dev_0.10-1_all bug

BEZEICHNUNG

       stpcpy,  strcasecmp,  strcat, strchr, strcmp, strcoll, strcpy, strcspn,
       strdup,  strfry,  strlen,  strncat,  strncmp,   strncpy,   strncasecmp,
       strpbrk,  strrchr,  strsep,  strspn,  strstr,  strtok,  strxfrm, index,
       rindex - Zeichenkettenoperationen

ÜBERSICHT

       #include <strings.h>

       int strcasecmp(const char *s1, const char *s2);

       int strncasecmp(const char *s1, const char *s2, size_t n);

       char *index(const char *s, int c);

       char *rindex(const char *s, int c);

       #include <string.h>

       char *stpcpy(char *ziel, const char *quelle);

       char *strcat(char *ziel, const char *quelle);

       char *strchr(const char *s, int c);

       int strcmp(const char *s1, const char *s2);

       int strcoll(const char *s1, const char *s2);

       char *strcpy(char *ziel, const char *quelle);

       size_t strcspn(const char *s, const char *ablehnen);

       char *strdup(const char *s);

       char *strfry(char *zeichenkette);

       size_t strlen(const char *s);

       char *strncat(char *ziel, const char *quelle,
                     size_t n);

       int strncmp(const char *s1, const char *s2, size_t n);

       char *strncpy(char *ziel, const char *quelle,
                     size_t n);

       char *strpbrk(const char *s, const char *akzeptieren);

       char *strrchr(const char *s, int c);

       char *strsep(char **stringp, const char *delim);

       size_t strspn(const char *s, const char *akzeptieren);

       char *strstr(const char *heuhaufen, const char *nadel);

       char *strtok(char *s, const char *delim);

       size_t strxfrm(char *ziel, const char *quelle,
                      size_t n);

BESCHREIBUNG

       Die Zeichenkettenfunktionen  führen  Operationen  an  Null-terminierten
       Zeichenketten  durch.  Siehe  dazu  die  einzelnen  Handbuchseiten,  um
       Beschreibungen der einzelnen Funktionen zu erhalten.

SIEHE AUCH

       index(3), rindex(3), stpcpy(3),  strcasecmp(3),  strcat(3),  strchr(3),
       strcmp(3),  strcoll(3),  strcpy(3),  strcspn(3),  strdup(3), strfry(3),
       strlen(3),   strncasecmp(3),   strncat(3),   strncmp(3),    strncpy(3),
       strpbrk(3),  strrchr(3),  strsep(3),  strspn(3),  strstr(3), strtok(3),
       strxfrm(3)

KOLOPHON

       Diese  Seite  ist  Teil  der   Veröffentlichung   3.32   des   Projekts
       Linux-man-pages.  Eine Beschreibung des Projekts und Informationen, wie
       Fehler    gemeldet     werden     können,     finden     sich     unter
       http://www.kernel.org/doc/man-pages/.

ÜBERSETZUNG

       Die  deutsche Übersetzung dieser Handbuchseite wurde von Patrick Rother
       <krd@gulu.net> und Chris Leick <c.leick@vollbio.de> erstellt.

       Diese Übersetzung ist Freie Dokumentation; lesen Sie  die  GNU  General
       Public   License   Version   3  oder  neuer  bezüglich  der  Copyright-
       Bedingungen. Es wird KEINE HAFTUNG übernommen.

       Wenn  Sie  Fehler  in  der  Übersetzung  dieser  Handbuchseite  finden,
       schicken     Sie     bitte     eine     E-Mail     an     <debian-l10n-
       german@lists.debian.org>.

                               25. Februar 2010                      STRING(3)