Provided by: manpages-de_0.10-1_all bug

BEZEICHNUNG

       shells - Pfadnamen gültiger Login-Shells

BESCHREIBUNG

       Die  Textdatei  /etc/shells  enthält  die vollen Pfadnamen von gültigen
       Login-Shells. Diese Datei wird von chsh(1) ausgewertet und  steht  auch
       anderen Programmen als Informationsquelle offen.

       Seien Sie sich bewusst, dass manche Programme diese Datei konsultieren,
       um herauszufinden, ob ein Benutzer ein normaler  Benutzer  ist.  Z.  B.
       verweigern  FTP-Daemonen  traditionell  den  Zugang  für  Benutzer  von
       Shells, die nicht in dieser Datei eingetragen sind.

DATEIEN

       /etc/shells

BEISPIEL

       /etc/shells kann folgende Pfade beinhalten:

              /bin/sh
              /bin/csh

SIEHE AUCH

       chsh(1), getusershell(3)

KOLOPHON

       Diese  Seite  ist  Teil  der   Veröffentlichung   3.32   des   Projekts
       Linux-man-pages.  Eine Beschreibung des Projekts und Informationen, wie
       Fehler    gemeldet     werden     können,     finden     sich     unter
       http://www.kernel.org/doc/man-pages/.

ÜBERSETZUNG

       Die  deutsche  Übersetzung  dieser Handbuchseite wurde von Mike Fengler
       <mike@krt3.krt-soft.de>      und      Martin      Eberhard      Schauer
       <Martin.E.Schauer@gmx.de> erstellt.

       Diese  Übersetzung  ist  Freie Dokumentation; lesen Sie die GNU General
       Public  License  Version  3  oder  neuer   bezüglich   der   Copyright-
       Bedingungen. Es wird KEINE HAFTUNG übernommen.

       Wenn  Sie  Fehler  in  der  Übersetzung  dieser  Handbuchseite  finden,
       schicken     Sie     bitte     eine     E-Mail     an     <debian-l10n-
       german@lists.debian.org>.

                               21. November 1993                     SHELLS(5)