Provided by: rlinetd_0.8-1_i386 bug

NAME

       inetd2rlinetd - Konfigurationsdateikonvertierer

"UBERSICHT

       inetd2rlinetd          [--force-overwrite]         [--print-file-names]
       [--add-from-comment] [-f Datei] [-l Eintrag] [Verzeichnis]

BESCHREIBUNG

       inetd2rlinetd ist ein  Skript,  um  typische  Konfigurationsdateien  im
       inetd.conf(5)-Stil  in  Konfigurationsdateien  im  rlinetd.conf(5)-Stil
       umzuwandeln.

OPTIONEN

       -f Datei
              Datei im Format  inetd.conf(5),  die  konvertiert  werden  wird.
              StandardmaBig Stdin.

       -l Eintrag
              Eine  Zeile  im  Format  inetd.conf(5).  Nur  diese  Zeile  wird
              konvertiert. Auf Debian-Systemen wird diese  Option  intern  vom
              Befehl update-inetd(8) verwandt.

       Verzeichnis
              Dateiausgabeverzeichnis, Vorgabe ist /etc/rlinetd.d

       --force-overwrite
              Erzwingt  das  Uberschreiben bestehender Dateien mit einer neuen
              Version.

       --print-file-names
              Gibt auf der Standardausgabe die Liste  der  erstellten  Dateien
              aus.

       --add-from-comment
              Puts  special comment with original inetd.conf(5)  line in front
              of each converted service.

   HINWEIS
       Die Optionen -f und -l konnen nicht gemeinsam benutzt werden.

SIEHE AUCH

       rlinetd.conf(5), inetd.conf(5), inetd(8), rlinetd(8)

AUTOR

       Diese Handbuchseite wurde von Mikolaj  J.  Habryn  <dichro-doc@rcpt.to>
       geschrieben. Geandert von Robert Luberda <robert@debian.org>.

"UBERSETZUNG

       Diese  Ubersetzung  wurde  2011  von  Helge  Kreutzmann  erstellt.  Sie
       unterliegt der GNU GPL Version 2 (oder neuer).

       Um die englische  Originalversion  zu  lesen,  geben  Sie  >>man  -L  C
       BEFEHL<< ein.

       Fehler  in  der  Ubersetzung  melden Sie bitte uber die Fehlerdatenbank
       (BTS)    von    Debian    oder    indem    Sie    eine    E-Mail     an
       <debian-l10-german@lists.debian.org>, schreiben.