Provided by: debianutils_4.2.1ubuntu2_i386 bug

NAME

       installkernel - installiert ein neues Kernel-Image

ÜBERSICHT

       installkernel Version zImage System.map [Verzeichnis]

BESCHREIBUNG

       installkernel installiert ein neues Kernel-Image auf das System aus dem
       Linux-Quellbaum. Es wird  von  den  Linux-Kernel-Makefiles  aufgerufen,
       wenn dort make install ausgeführt wird.

       Der  neue  Kernel  wird in {Verzeichnis}/vmlinuz-{Version} installiert.
       Falls bereits ein symbolischer  Link  {Verzeichnis}/vmlinuz  existiert,
       wird  er  erneuert,  indem  ein  Link von {Verzeichnis}/vmlinuz auf den
       neuen Kernel gelegt wird. Der  vorher  installierte  Kernel  ist  unter
       {Verzeichnis}/vmlinuz.old verfügbar.

FEHLER

       installkernel liegt nur in /sbin, da die Makefiles des Linux-Kernels es
       von dort aufrufen. Es sollte sich wirklich in  /usr/sbin  befinden.  Es
       wird nicht benötigt, um ein System zu starten.

ÜBERSETZUNG

       Diese  Übersetzung  wurde  2011  von  Helge  Kreutzmann  erstellt.  Sie
       unterliegt der GNU GPL Version 2 (oder neuer).

       Um die englische Originalversion zu lesen, geben Sie »man -L C  BEFEHL«
       ein.

       Fehler  in  der  Übersetzung  melden Sie bitte über die Fehlerdatenbank
       (BTS)    von    Debian    oder    indem    Sie    eine    E-Mail     an
       <debian-l10-german@lists.debian.org>, schreiben.