Provided by: debhelper_12.9ubuntu1_all bug

NAME

       dh_dwz - optimiert DWARF-Fehlersuchinformationen in ELF-Binärdateien über dwz

ÜBERSICHT

       dh_dwz [Debhelper-Optionen] [-XElement] [-- Parameter]

BESCHREIBUNG

       dh_dwz ist ein Debhelper-Programm, das die (nicht komprimierte) Größe von DWARF-
       Fehlersuchinformationen in ELF-Binärdateien optimieren wird. Das schafft es, indem es
       dwz(1) mit allen ELF-Binärdateien im Paket ausführt.

OPTIONEN

       --dwz-multifile, --no-dwz-multifile
           Ob dwz(1) eine Mehrfachdatei aus den ELF-Binärdateien im selben Paket erstellen soll.
           Wenn aktiviert, wird dh_dwz ,falls ein Paket mindestens zwei ELF-Binärdateien
           ausliefert, dwz(1) anweisen, eine Mehrfachdatei für das Paket zu erstellen.

           Standardmäßig wird dh_dwz versuchen, ein Multifile zu erstellen, es wird jedoch
           unverrichteter Dinge fortfahren, falls dwz(1) keines erstellt (aber dennoch
           erfolgreich ist). Dies geschieht üblicherweise, wenn die Fehlersuchdateien keine
           Fehlersuchsymbole enthalten (z.B. ein fehlendes -g für den Compiler) oder wenn
           Fehlersuchsymbole komprimiert sind (siehe Debian-Fehlerbericht #931891). Falls
           --dwz-multifile übergeben wurde, wird dh_dwz mit einem Fehler abbrechen, falls dwz(1)
           keine Mehrfachdatei erstellt.

           Beachten Sie, dass diese Optionen möglicherweise nicht funktionieren wird, falls ein
           Paket mehr ELF-Binärdateien enthält, als auf eine einzige Befehlszeile passen. Falls
           dies zum Problem wird, geben Sie bitte --no-dwz-multifile an, um diese Angelegenheit
           zu umgehen.

           Die erstellte Mehrfachdatei wird mit objcopy --compress-debug-sections komprimiert.

           Beachten Sie bei udeb-Paketen: dh_dwz wird niemals Mehrfachdateien für udeb-Pakete
           erzeugen. Es wird weiterhin dwz benutzen, um die Größe der Fehlersuchdateien zu
           verringern, falls es welche findet.

       -XElement, --exclude=Element
           schließt Dateien vom Entfernen der Symbole aus, die irgendwo in ihrem Dateinamen
           Element enthalten. Sie können diese Option mehrfach benutzen, um eine Liste
           auszuschließender Dinge zu erstellen.

       -- Parameter
           übergibt Parameter an dwz(1), wenn es ELF-Binärdateien verarbeitet. Dies ist meist
           nützlich, um speicherbezogene Parameter zu setzen (z.B. -l und -L).

ANMERKUNGEN

       Falls die Umgebungsvariable DEB_BUILD_OPTIONS nostrip enthält, werden getreu der Debian-
       Richlinie (Abschnitt 10.1. »Binaries«) keine Symbole entfernt.

       Obwohl dieses Werkzeug aus technischer Sicht keine Fehlersuchinformationen aus
       Binärdateien entfernt, wird es dennoch übersprungen, wenn die Umgebungsvariable
       DEB_BUILD_OPTIONS nostrip enthält. Dies rührt daher, dass nostrip oft zum Optimieren der
       Bauzeit benutzt wird (z.B. für »Bau- und Test«zyklen«), anstatt sie größenmäßig zu
       optimieren.

SIEHE AUCH

       debhelper(7)

       Dieses Programm ist Teil von Debhelper.

ÜBERSETZUNG

       Diese Übersetzung wurde mit dem Werkzeug po4a <http://po4a.alioth.debian.org/> durch Chris
       Leick c.leick@vollbio.de und das deutsche Debian-Übersetzer-Team im Dezember 2011
       erstellt.

       Bitte melden Sie alle Fehler in der Übersetzung an debian-l10n-german@lists.debian.org
       oder als Fehlerbericht an das Paket debhelper.

       Sie können mit dem folgenden Befehl das englische Original anzeigen
       man -L en Abschnitt Handbuchseite

AUTOR

       Niels Thykier <niels@thykier.net>